. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brandstiftung in der Roonstraße - 33-Jähriger festgenommen

29.02.2016 - 12:52 | 1409499



(ots) - Der Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Roonstraße
am Samstagnachmittag wurde vorsätzlich gelegt, der mutmaßliche Täter
konnte festgenommen werden und sitzt in der JVA ein. Beim Eintreffen
der Polizei meldete sich ein Zeuge, der im Keller auf einen Mann
gestoßen war, der offensichtlich im Bereich der Mülltonnen Papier in
Brand gesetzt hatte. Darauf angesprochen, hatte ihn der Täter
weggeschubst und sich entfernt. Die Flammen waren zu diesem Zeitpunkt
schon nicht mehr beherrschbar, sodass der Zeuge nur noch die
Feuerwehr verständigen konnte. Die weiteren Ermittlungen ergaben,
dass es sich bei dem Brandstifter um den ehemaligen Lebensgefährten
einer Bewohnerin handelt. Noch während der Löscharbeiten meldete sich
der 33-Jährige aus unbekannter Motivation heraus per Mobiltelefon bei
der Leitstelle der Polizei, gab seinen Standort durch und ließ sich
widerstandslos festnehmen. Ein Alkoholtest verlief positiv, nach
eigenen Angaben hatte der Verdächtige Drogen konsumiert, sodass zwei
Blutproben entnommen wurden. Insgesamt fünf Bewohner des betroffenen
Hauses waren durch Rauchgase so schwer verletzt, dass sie vorsorglich
über Nacht im Krankenhaus aufgenommen werden mussten. Mittlerweile
sind alle Verletzten wieder zu Hause. Aufgrund der Gesamtumstände
ordnete ein Richter Untersuchungshaft gegen den 33-Jährigen an, nach
seiner Vernehmung kam er in die Justizvollzugsanstalt Hagen. Weitere
Ermittlungen führen ein Brandermittler der Kripo und ein beauftragter
Sachverständiger durch.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1409499

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rosendahl, Rockel, Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
Coesfeld, Horstesch, Einbruchsversuch in Einfamilienhaus gescheitert
Von Rollerfahrer bedroht - Zeugen gesucht
Gartenstadt: Einbruch in Wohnung und Schreinerei
Traar: Flugunfall am Egelsberg

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de