. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wühlmausbekämpfung mit Calciumcarbid! - Chemische Reaktionen in einem Garten sorgten für Feuerwehreinsatz

08.03.2016 - 12:45 | 1414691



(ots) - Die Freiw. Feuerwehr wurde am Montagabend gegen
17:43 Uhr zu einer unklaren Lage an den Seeweg gerufen. Auf Höhe der
DLRG Station sollte es "knallende Geräusche mit Qualm" geben.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden bei dieser Meldung sehr
aufmerksam, da sich in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle auch eine
Gasodorier- und eine Fernwärmestation befindet. Bei der Erkundung,
auch mit Messgeräten, wurde festgestellt, dass die Knallgeräusche aus
einem Garten der Wetterstraße stammten. Der Garten mündet direkt an
dem Fußweg.

Polizei und Feuerwehr verschafften sich Zutritt zu dem Grundstück
an der Wetterstraße. Die Bewohnerin hatte bisher nichts mitbekommen.
Bei Eintreffen in dem Garten wurden chemische Reaktionen in- und
oberhalb des Erdreiches, teilwiese mit Rauchentwicklung,
wahrgenommen. Die Feuerwehr öffnete an einer Stelle das Erdreich mit
einem Spaten um zu ergründen warum es dort reagiert.

Nach näherer Erkundung und Befragung wurde schließlich
festgestellt, dass offenbar am Mittag Calciumcarbid zur Bekämpfung
von Wühlmäusen durch einen Gärtner ausgebracht wurde. Dies reagierte
in Verbindung mit der Feuchtigkeit dann zu Phosphorwasserstoff und
führte zu den Knallgeräuschen sowie zu der leichten Rauchentwicklung
mit knoblauchartigem Geruch.

Da es sich um ein abgezäuntes Privatgelände handelte, waren
seitens der Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Die
nette und verständnisvolle Eigentümerin bedauerte den Einsatz der
Feuerwehr sehr. Ein Löschzug war mit vier Fahrzeugen und 22
ehrenamtlichen Einsatzkräften vor Ort. Einsatzdauer: 60 Minuten.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de


www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1414691

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Wohnhaus
Osnabrück: Unfallflucht am Heger Tor- blauer VW Bulli gesucht
Unfall mit hohem Sachschaden
(1750) Unbekannte sprengten Geldautomat - Polizei bittet um Hinweise
Folgemeldung zum Enkeltrick in Hertingshausen: Genauere Täterbeschreibung bekannt

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de