. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gedenken an Andreas Stampe

09.03.2016 - 19:32 | 1415694



(ots) - Heute vor 20 Jahren verstarb Andreas Stampe im
Alter von nur 28 Jahren an den Folgen eines schweren Einsatzunfalls.
Andreas Stampe war Freiwilliger Feuerwehrmann in der Löschgruppe
Stadtmitte in Iserlohn und zugleich Brandmeister bei der
Berufsfeuerwehr in Köln. Dort verunfallte er am 6. März 1996, als er
mit Kollegen einen Kellerbrand in einem Hochhaus im Kölner Stadtteil
Zollstock bekämpfte. Drei Tage später verstarb Andreas.

Heute, 20 Jahre später, gedachten Angehörige, Kameraden aus den
Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn und Kollegen der
Berufsfeuerwehren Köln und Iserlohn dem Verstorbenen. Am Grab von
Andreas Stampe wurden Kränze niedergelegt, ein Feuerwehr- Seelsorger
hielt eine Gedenkrede für Andreas.

Der Tod von Andreas Stampe hatte 1996 bundesweit Anteilnahme
ausgelöst. Zu seiner Trauerfeier, die damals im Parktheater Iserlohn
gehalten wurde, kamen 1300 Feuerwehrleute aus ganz Deutschland. Sie
kamen um Abschied zu nehmen, aber auch um ein Zeichen zu setzen. Ein
Zeichen dafür, dass solch ein Unfall nie wieder passieren darf. Der
Unfall von Andreas Stampe hatte viele Veränderungen in der
Feuerwehrwelt zur Konsequenz. Organisatorische, technische und
konzeptionelle Veränderungen, die aber auch heute noch immer nicht
gänzlich ausschließen lassen, dass es zu derart folgenschweren
Unfällen kommen kann.

Uns allen wird durch derartige Ereignisse immer wieder vor Augen
geführt, wie gefährlich und oft unberechenbar die Arbeit in der
Feuerwehr sein kann. Egal ob als Berufsfeuerwehrmann oder als
Freiwilliger Feuerwehrmann im Ehrenamt.

Wir werden Andreas` Andenken bewahren und unsere Arbeit in seinem
Sinne weiter führen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Christopher Rosenbaum
Telefon: 02371 / 217 - 3734


E-Mail: pressestelle-feuerwehr(at)iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1415694

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Iserlohn

Ansprechpartner: FW-MK
Stadt: Iserlohn

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mann belästigt Frauen in der Fußgängerzone - Geschädigte gesucht
Verkehrsunfall mit PKW fordert eine verletzte Person
Beckum - zwei Personen leicht verletzt nach Verkehrsunfall
Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Waren

Alle SOS News von Feuerwehr Iserlohn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de