. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rosenmontagszug 2.0

"Düsseldorf - scharf wie Mostert"

Zweiter Anlauf der Narren bei herrlichem Sonnenschein

13.03.2016 - 18:48 | 1417754



(ots) - Sonntag,13.März 2016,18.30 Uhr Düsseldorf
Innenstadt und Stadtgebiet

Feuerwehrbilanz

Am frühen Morgen fand eine erste Lagebesprechung unter Leitung des
diensthabenden A-Dienstes (Gesamteinsatzleiter im Stadtgebiet), der
Feuerwehr in der Leitstelle zum Rosenmontagzug statt. Allen am
Rosenmontagszug beteiligten Führungskräften von der Feuerwehr, dem
Einsatzleiter des Sanitätsdienstes, der Koordinierungsgruppe
"Veranstaltung", den beiden Verbindungsbeamten von Polizei und
Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt, wurde der Einsatzplan
erläutert.

Der geplante Sanitätsdienst mit vier Unfallhilfsstellen am
Burgplatz/Rathausinnenhof, Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, Stadtbrückchen
und in der Steinstraße sowie die zwei mobilen Rettungswachen mit
sieben Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen, sieben
Krankentransportwagen, hatten einen eher normalen Nachmittag. 245
Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten, Notärzte und
Führungskräften zur Koordination, waren zur Bewältigung der
Veranstaltung vorgesehen(2015: 293, 2014: 279).

Der Sanitäts- und Rettungsdienst hatte bis um 18 Uhr mit 185
(2015: 166, 2014: 112) Einsätzen im gesamten Stadtgebiet gut zu tun -
die Einsatzzahlen sind vergleichbar mit dem Vorjahr.

Bis um 18 Uhr gab es 85 (2015: 66, 2014: 49) Hilfeleistungen in
den Unfallhilfsstellen. Für 33 (2015: 29, 2014: 14) Patienten aus der
Altstadt endete der Rosenmontag 2.0 mit einem Transport ins
Krankenhaus. An Glasscherben verletzten sich 4 Narren (2015: 3, 2014:
3). Es bestand aber kein Glasverbot für den heutigen Tag, von daher
ist die Zahl verschwindend gering!




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de


http://www.feuerwehr-duesseldorf.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1417754

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kradfahrer verstirbt nach Frontalzusammenstoß mit Lkw
Vollsperrung der B 426 in Mühltal aufgrund brennendem Pkw
Polizei sucht Zeugen nach einem Angriff auf ein 13-jähriges Mädchen in Schwerin
Brand in Winzergenossenschaft
Baum auf Straße

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de