. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unruhiger Nachmittag für die Innenstadtfeuerwachen Düsseldorfs

13.03.2016 - 20:06 | 1417762



(ots) - Sonntag,13.März 2016, Düsseldorf Innenstadt

Während die Einen friedlich und vergnügt feierten mussten die
Floriansjünger der Innenstadtwachen Hüttenstrasse, Münsterstrasse und
Behrenstrasse zu Feuermeldungen ausrücken. Durch schnelles Eingreifen
verliefen alle glimpflich!

Um 16.45 Uhr rückte die Feuerwache Hüttenstrasse zu einem
ausgelösten Heimrauchmelder auf der vierten Etage eines
Mehrparteienhauses auf der Immermannstrasse aus. Ähnlich wie vorher
auf der Ludwig- Beck-Str. war angebranntes Essen der Grund für den
Einsatz. Durch die lauten Rauchmelder aufgeschreckt, war die ca. 75
jährige Mieterin aufgeschreckt worden und konnte sich in Sicherheit
bringen. Es blieb das Ablöschen des verkohlten Essens in der Spüle
und das Belüften der verrauchten Wohnung. Ohne Rauchmelder wäre es
für die eingenickte Dame wohl nicht so glimpflich abgelaufen. Der
Einsatz war für die 18 Einsatzkräfte nach dreißig Minuten beendet.

Gerade auf der Wache zurück musste um 17.20 Uhr wiederum die
Feuerwache Hüttenstrasse zu einem gemeldeten Kellerbrand zur
Charlottenstrasse ausrücken. Beim Eintreffen schlugen Flammen aus
einem Kellerschacht. Dort hatte sich wohl durch eine unachtsam
weggeworfene Zigarettenkippe angesammeltes trockenes Laub und Unrat
entzündet. Durch schnelles Ablöschen mit einem
Hochdruckkleinlöschgerät konnten die Flammen schnell gelöscht werden.
Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer in den Keller
eingedrungen war, wurde der komplette Kellerbereich von innen mit
einer Wärmebildkamera kontrolliert. Es wurden keine weiteren
Glutnester gefunden. Auch dieser Einsatz dauerte nur dreißig Minuten.
Schaden entstand nicht.

Weiter ging es mit der Feuerwache Münsterstrassse, die um 17.30
Uhr zu einer unklaren Feuermeldung auf der Boltensternstrasse gerufen


wurde. Eine alleinlebende Mittfünfzigerin hatte im 5. Obergeschoss
eines Mehrfamilienhauses noch schnell zwei Trockenkuchen für eine
Feierlichkeit am Montag backen wollen. Als plötzlich stärkere
Rauchschwaden aus dem elektrischen Backofen aufstiegen, öffnete Sie
die Backofentüre und es schlug ihr nach eigener Aussage eine
Stichflamme entgegen. Völlig erschrocken rief sie die Feuerwehr. Da
es glücklicherweise nicht zu einem Folgebrand kam, kümmerten sich die
Einsatzkräfte zuerst um die Dame, die mit dem Schrecken davon kam. Im
weiteren Verlauf wurde der Backofen stromlos gemacht und wegen des
wahrscheinlich technischen Defektes an eine Fachfirma verwiesen. Da
die Herdplatten mit Gas betrieben wurden, ließ der Einsatzleiter
durch die ebenfalls alarmierten Kollegen der Stadtwerke die Gaszufuhr
abklemmen. Nach kurzem Lüften konnte die Wohnung wieder an die
Mieterin übergeben werden. Auch hier war nach dreißig Minuten für die
18 Einsatzkräfte der Einsatz vorbei. Der Geburtstagskuchen muss wohl
ausnahmsweise mal gekauft werden.

Den vorläufigen Abschluss machte um 18.05 Uhr die Feuerwache
Behrenstrasse. Sie rückte zu einem unklaren Feuerschein zur
Sohnstrasse aus. Hier konnten die Floriansjünger der Wache vier
schnell Entwarnung geben. Eine Dame hatte sich durch
Lichtspiegelungen in Fensterscheiben, ausgelöst durch die
tiefstehende Sonne, irritieren lassen und einen vermeindlichen
Feuerschein in einem gegenüberliegenden Gebäude vermutete. Nach
weitreichender Erkundung konnte kein Schadenfeuer bemerkt werden. Die
Mannschaft der Wache Behrenstrasse konnte nach zwanzig Minuten wieder
auf die Wache einrücken.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1417762

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Auftakt Oktoberkerwe 2019
Kiel: 21-jähriger war zur Festnahme ausgeschrieben
Aggressiver Fahrgast belästigt im Zug Reisende und beleidigt Polizeibeamte / Bundespolizei sucht Zeugen
Zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt
Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de