. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großkontrollen gegen den Wohnungseinbruch

15.03.2016 - 18:20 | 1419370



(ots) - Das Thema Wohnungseinbruch ist nach wie vor für die
Polizei ein aktuelles Thema. Daher setzt die Hagener Polizei bei der
Bekämpfung des Wohnungseinbruchs auf gezielte Präsenz- und
Kontrollaktionen. So auch am heutigen Dienstag. Von den
Vormittagsstunden an waren Beamtinnen und Beamte des
Polizeipräsidiums Hagen mit Unterstützung einer Einsatzhunderschaft
über mehrere Stunden in den Hagener Stadtbezirken unterwegs. "Durch
Kontrollen auf den Zufahrtsstraßen und zielgerichtete Streifen
kontrollieren wir, wer zu den tatrelevanten Zeiten in die Wohngebiete
hineinfährt und dort unterwegs ist. Unser Ziel ist es, potentielle
Verdächtige und deren Fahrzeuge zu erkennen, Ermittlungsansätze zu
gewinnen und den Druck auf die Täter weiter zu erhöhen.", erklärte
Einsatzleiter Kriminalrat Nikolaus-Felix Jonk.

Bei den Kontrollen wurden insgesamt 323 Personen und 292 Fahrzeuge
überprüft. Dabei fiel ein 23-jähriger Mann auf, gegen den ein
Haftbefehl bestand. Außerdem wurde ein 30-Jähriger wegen des
Verdachtes des illegalen Aufenthalts festgenommen. Darüber hinaus
ergaben sich wertvolle Hinweise, die in den nächsten Tagen von der
Hagener Kriminalpolizei ausgewertet werden.

Die Hagener Polizei wird ihre zielgerichteten Kontrollen zur
Bekämpfung der Einbruchskriminalität auch in der Zukunft konsequent
fortführen.

Generell rät die Hagener Polizei: Sichern Sie Ihre Wohnung, seien
Sie aufmerksam und verständigen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen
sofort die Polizei über den Notruf 110.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1419370

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Frauen und Jugendliche offenbar sexuell belästigt
Schopfheim/ Maulburg: Mann hinterm Steuer eingeschlafen und von der Straße abgekommen - Polizei sucht Zeugin!
Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt:
Jugendliche brechen mehrere Autos auf

Todtnau: Baucontainer aufgebrochen und Maschinen im Wert von fast 10000 Euro entwendet - Polizei sucht Zeugen!
Schönau: Autofahrerin übersieht Motorradfahrer

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de