ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

PI Andernach - Wochenendpressebericht

ID: 1422190

(ots) - Verkehrsunfallgeschehen: Im o. g. Zeitraum wurden
insgesamt 16 Verkehrsunfälle aufgenommen. In vier Fällen entfernte
sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. 2
Verkehrsunfälle wurden unter dem Einfluss von Alkohol verursacht.

Verkehrsunfall unter Trunkenheit Nr.1

Am Freitag, den 18.03.2016 um 22:34 Uhr, wurde der
Polizeiinspektion Andernach ein Unfall auf einem Tankstellengelände
in der Straße "In der Pützgewann" in Mülheim-Kärlich gemeldet. Der
24-jährige Unfallverursacher kollidierte beim Rückwärtsfahren leicht
mit einem stehenden PKW. Während der Unfallaufnahme konnte
Atemalkoholgeruch bei dem Mann festgestellt werden. Ein Vortest ergab
einen Wert von 0,66 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der
Mann derzeit keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Verkehrsunfallflucht unter Trunkenheit Nr.2

Am Sonntagmorgen, den 20.03.2016 um 06:28 Uhr, meldet eine Zeugin
einen Verkehrsunfall auf der B256 bei Plaidt. Bei dem Unfall wurden
mehrere Leitpfosten überfahren. Der Unfallverursacher hatte sich
bereits vom Unfallort entfernt. Eine Absuche des Nahbereichs durch
die eingesetzten Beamten führte zum Auffinden eines beim Unfall
verlorenen Kennzeichenschildes. Eine Überprüfung der Halteranschrift
durch die Polizeiinspektion Bendorf ergab korrespondierende Schäden
an dem Fahrzeug. Bei dem vermeintlichen Fahrzeugführer bestand zum
Antreffenszeitpunkt eine Atemalkoholkonzentration von 0,93 Promille.

Straftaten: Im o. g. Zeitraum kam es zu vier Sachbeschädigungen an
PKW, einem Kraftfahrzeugdiebstahl und zu sechs Diebstählen. Darüber
hinaus wurden zwei Körperverletzungsdelikte, zwei Beleidigungen und
eine Bedrohung aufgenommen.

Sachbeschädigungen an PKW

In der Nacht zum Freitag, den 18.03.2016, wurde in der Breiten
Straße in Andernach der Lack zwei geparkter PKW mit einem spitzen




Gegenstand zerkratzt.

In der Nacht zum Samstag, den 19.03.2016, wurde in der
Franz-Josef-Straße in Kruft der Reifen eines geparkten PKW
zerstochen.

Kraftfahrzeug-Diebstahl

Am Samstagabend, den 19.03.2016 um ca. 21:40 Uhr, wurde vom
Gelände eines Autohändlers in der Hauptstraße in Weißenthurm ein
silberner Mercedes E 220 CDI entwendet. Die Täter entfernten sich mit
dem Fahrzeug in Richtung Andernach.

Sachdienliche Hinweise zu den o.g. Vorgängen nimmt Ihre
Polizeiinspektion in Andernach dankend entgegen (02632/921-0 o.
PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de).




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   RS-Streifenwagenübersehen  Lüdinghausen, Kampstraße 2 Aufbruch eines PKWs
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 21.03.2016 - 09:48 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1422190
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Koblenz



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" PI Andernach - Wochenendpressebericht"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz