. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schuleinbrecher auch im Kreis Höxter sehr aktiv

24.03.2016 - 13:45 | 1424847



(ots) - Die Ermittlungen zu einer Einbruchsserie in
Schulen im Kreis Höxter, Hochsauserlandkreis und Nordhessen dauern
an. Dazu wurde bereits durch die Polizei im Hochsauerlandkreis
berichtet, nachdem am 16.03.2016 in Hallenberg, Hochsauerlandkreis,
zwei Tatverdächtige festgenommen wurden. Nun folgen die Vernehmungen
und der Abgleich mit weiteren, bisher ungeklärten Taten. Inzwischen
steht fest, dass die beiden geständigen Festgenommenen, ein
22-jähriger Warburger und ein 18-Jähriger aus Nordhessen, für mehr
als 20 Einbrüche in Schulen im Kreis Höxter verantwortlich sind, die
seit Anfang Dezember 2015 vornehmlich im Raum Warburg verübt wurden.
Dazu kommen fünf Einbrüche in Geschäftsräume im Stadtgebiet Warburg.
Die Ermittlungen ergaben auch einen Zusammenhang zu mindesten 70
Aufbrüchen von Zigarettenautomaten, insbesondere in Warburg,
Borgentreich und Willebadessen. Der Tatzeitraum liegt beginnt hierbei
bereits 2012. Die Täter gingen zumeist mit brachialer Gewalt vor und
zerstörten Türen, Schränke und Inventar. Die Schadenssumme liegt bei
mehreren hunderttausend Euro, der Wert der Beute blieb dabei gering.
Abgesehen hatten es die jungen Männer in der Regel auf Bargeld oder
EC-Karten. Mit diesem kreis- und länderübergreifenden Fahndungserfolg
konnten alle Schuleinbrüche im Kreis Höxter der vergangenen vier
Monate aufgeklärt werden. Die Ermittlungen der beteiligten
Dienststellen und Staatsanwaltschaften dauern noch an. /Te.




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1424847

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-HX
Stadt: Kreis Höxter

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de