. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach

vom 25.03.2016 bis 28.03.2016

29.03.2016 - 08:16 | 1426164



(ots) - Einbruchsdiebstahl

Weißenthurm: Am Freitag kam es in Weißenthurm, in der Kirchstraße,
zu einem Einbruchsdiebstahl. Unbekannte Täter brachen in die Garage
des Anwesens ein. Aus dem dort befindlichen Pkw wurde eine Handtasche
entwendet. Die Handtasche konnte später ein paar Häuser weiter wieder
aufgefunden werden. Allerdings fehlten Gegenstände aus der
Handtasche, u.a. Bargeld und EC-Karten.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Einbruchsdiebstahl

Andernach: Zu einem weiteren Einbruchsdiebstahl kam es am
Freitagabend in der Lohmannstraße in Andernach. Unbekannte Täter
gelangten durch beschädigen eines Fensters in das Firmengebäude.
Entwendet wurde jedoch nichts. Die Täter flüchteten anschließend in
unbekannte Richtung.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

B9: Am Samstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der
B9. Der 35-jährige Pkw-Fahrer verlor in Höhe der Ausfahrt Kettig die
Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte sowohl mit der
Mittelleitplanke als auch mit der rechten Schutzplanke. Der Fahrer
wurde durch den Aufprall leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus
gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden und musste abgeschleppt
werden. Die Richtungsfahrbahn der B9 war für kurze Zeit vollgesperrt.
Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Andernach: Am Samstagabend wurde im Andernacher Stadtgebiet bei
einem 24-jährigen Pkw-Fahrer eine Verkehrskontrolle durchgeführt.
Zuvor ist der Pkw durch eine Vorfahrtsmissachtung aufgefallen. Der
Pkw-Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.


Weiterhin konnten bei ihm drogentypische Ausfallerscheinungen
festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv.
Den Pkw-Fahrer erwartet nun ein Straf- und
Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und
Fahren unter dem Einfluss von Drogen.

Körperverletzung

Andernach: Sechs junge Männer griffen am Samstagabend einen
18-jährigen Mann in Andernach an. Der junge Mann wurde durch einen
Tritt in den Rücken leicht verletzt. Anschließend flüchteten die
Täter in unbekannte Richtung. Diese konnten jedoch kurze Zeit später
ein paar Straßen weiter durch die Polizei festgestellt und
kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte bei einem Täter ein
Messer und Betäubungsmittel festgestellt und sichergestellt werden.

Kurze Zeit später wurde der Polizei eine weitere Körperverletzung
in Andernach gemeldet. Ein 25-jähriger Mann wurde durch einen
Faustschlag ins Gesicht leicht verletzt. Wieder konnten die Täter
kurze Zeit später, in der Nähe des Tatortes durch die Polizei
festgestellt und kontrolliert werden. Es stellte sich schnell heraus,
dass es sich um die gleichen Täter wie zuvor handelte. Zur
Verhinderung weiterer Straftaten und aufgrund der festgestellten
Alkoholisierung von 1,89 Promille, wurde einer der Täter ins
Gewahrsam genommen.

Die Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung,
Verstoß gegen das Waffengesetzt und Verstoß gegen das
Betäubungsmittelgesetzt.

Trunkenheitsfahrt

Andernach: Am Sonntagmorgen wurde im Rahmen einer
Verkehrskontrolle bei einem 29-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher
Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest
ergab einen Wert von 1,16 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme.
Der Führerschein wurde sichergestellt und den Mann erwartet nun ein
Strafverfahren wegen Führen eines Fahrzeugs unter dem Einfluss von
Alkohol.

Sachbeschädigung an Pkw

Weißenthurm: Unbekannter Täter beschädigt durch Kratzer einen
geparkten Pkw. Anschließend entfernt sich der Täter vom Tatort.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1426164

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der A5 Anschlussstelle Fernwald
Schermbeck - Erfolgreiche Suche nach einem vermissten Mann
PM des PP Heilbronn vom 08.12.2019, Stand 0.30 Uhr
Mehrere Anzeigen für Autofahrer
Breisach: Feuer auf Flachdach schnell gelöscht

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de