. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr auch am Ostermontag gut beschäftigt! - Fünf Kleineinsätze für die Wehr.

29.03.2016 - 13:22 | 1426583



(ots) -
Die Freiw. Feuerwehr war auch am Ostermontag mehrfach im Einsatz.
An dem Feiertag mussten fünf Einsätze absolviert werden.

Die Einsatzkräfte wurden um 13:40 Uhr zu einem Geldinstitut an der
Hauptstraße gerufen. Dort ist ein provisorischer Geldautomat
aufgestellt. An dem Automaten hing ein Kabel herunter und
beeinträchtigte den Fußweg. Es wurde seitens der Feuerwehr eine
Steckleiter vorgenommen und das Kabel wieder ordnungsgemäß mit
Kabelbinder befestigt.

Öl auf dem Gewässer des Herdecker Bach wurde gegen 15:30 Uhr
gemeldet. Der Bachbereich wurde von den Einsatzkräften ausgiebig
erkundet. Der Bach war zwischen der Schmale Straße und Ruhrmündung
leicht kontaminiert. Vor der Ruhr wurde seitens der Feuerwehr
vorsorglich eine Ölsperre gesetzt. Aufgrund von Geringfügigkeit wurde
der Einsatz nach 90 Minuten abgebrochen.

Gleichzeitig rückten die Einsatzkräfte zum Wittbräucker Waldweg
aus. Dort war ein Baum umgefallen. Der Baum, mit einem Durchmesser
von ca. 12cm, wurde mit einer Motorsäge entfernt. Einsatzdauer 30
Minuten.

Zu einem Kleinbrand wurden die Einsatzkräfte um 20:11 Uhr in die
Straße Zweibrücker Hof gerufen. Hinter dem Ruderclub brannte auf
einer Wiese ein noch brennendes Osterfeuer. Dies wurde mit einem
C-Rohr abgelöst. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Einsatzdauer 60
Minuten.

Auch am Dienstag dauerte es bis zum ersten Einsatz nicht lang:
Eine Ölspur wurde um 8:03 Uhr auf der Stiftsstraße gemeldet. Bei
Eintreffen des Gerätewagens wurde festgestellt, dass sich eine
Dieselspur beidseitig von der Stiftsstraße, Goethestraße, Poststraße,
Ruhrstraße, Mühlenstraße, Hengsteyseestraße bis zur Hagener Straße
zog. Auch die umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz. Als
Verursacher wurde von der Polizei ein LKW ausgemacht. Dieser hatte


zuvor einen Supermarkt an der Stiftstraße beliefert. Die
Kraftstoffspur wurde abgestreut und neutralisiert. 9
Feuerwehrangehörige waren über 120 Minuten im Einsatz. Der Einsatz
ist für den Verursacher kostenpflichtig.

Seit Karfreitag waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu
insgesamt 10 Einsätzen ausgerückt.

Bildquelle: Feuerwehr Herdecke.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1426583

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
brand, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

BAB 3, FR Köln, Gemarkung 56244 Sessenhausen - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person
Warendorf. Unfallverursacher gesucht
Oelde, Verkehrsunfall mit zwei Verletzten, RTH im Einsatz
190923-7-K Warnung vor tödlichem Stoff aus Longericher Apotheke - zwei Todesopfer
Kamp-Lintfort - Sattelzugmaschine umgekippt, Fahrer leicht verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de