. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unklarer Fassadenbrand im Innenhof - Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

30.03.2016 - 20:15 | 1427603



(ots) - Mittwoch, 30. März 2016, 17.25 Uhr,
Lessingstraße, Oberbilk Am Mittwochnachmittag kam es aus ungeklärter
Ursache zu einem Fassadenbrand mit Ausweitung auf zwei Wohnungen und
einer Einzelgaragenanlage an einem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus
in der Lessingstraße. Es wurde keiner verletzt. Der dabei entstandene
Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Feuerwehr bei rund
100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung
bereits aufgenommen, es liegt aber noch kein Ergebnis vor.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Hausfassade im Innenhof
- vom Erdgeschoss bis zum ausgebauten Dachstuhl. Die Flammen
erreichten auch je eine angrenzende Wohnung im dritten und vierten
Stock über die Balkone. Weiterhin war das Flachdach einer U-förmigen
Einzelgaragenanlage und drei im Innenhof abgestellte Kleinkrafträder
betroffen.

Der erste Einsatzleiter der Feuerwache Hüttenstraße orderte über
Funk sofort Verstärkung nach - die "Alarmstufe 3" wurde ausgerufen:
80 Einsatzkräfte mit Führungsdienst, drei Löschzügen, Rettungsdienst
mit Notärzten und Sonderfahrzeugen waren in Oberbilk. Die Situation
am Brandort war völlig unklar, insbesondere wie viele Hausbewohner
sich zu dieser Zeit noch im Gebäude aufhielten. Während die ersten
Rettungstrupps in das Gebäude eilten, bekämpften die Löschtrupps im
Innenhof - und etwas später auch im Haus - rundum die Flammen. Durch
den schnellen und gezielten Löscheinsatz konnte die Feuerwehr die
meisten Wohnungen vor den Flammen schützen.

Drei Mieter führten die Retter aus dem Hausflur ins Freie, die
anderen Bewohner waren noch rechtzeitig vor dem Eintreffen der
Feuerwehr aus dem Haus geflüchtet. In der ersten heißen Phase des
Innenangriffs öffneten die Rettungstrupps alle Wohnungstüren
gewaltsam und kontrollierten, ob sich noch jemand in der Wohnung in


Gefahr befand oder Hilfe benötigte. Dort wurde aber niemand mehr
angetroffen - die Wohnungen waren bereits verlassen worden.

Fünf Wohnungen sind bis zur Renovierung nicht mehr nutzbar. Die
Mieträume im dritten und vierten Stock wurden wegen der entstandenen
Schäden vom Entstördienst der Stadtwerke Düsseldorf vom Stromnetz
abgeklemmt. Ein Pärchen von einer der betroffenen Wohnungen kam
vorläufig in ein Hotel unter. Die anderen betroffenen Mieter
kümmerten sich eingenständig um eine vorübergehende Unterkunft.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressesprecher
Heinz Engels
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: heinz.engels(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1427603

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Billerbeck, Laubreide / KTM-Enduro gestohlen - Zeugen gesucht
Kreis Soest - Wohnungseinbruchradar
Senden, Hiddingseler Straße/ Opel Zafira beschädigt
Auto beschädigt und abgehauen
Gesuchter Dieb hinter Gitter

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de