. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Betrüger fordert Geld von Rentner

05.04.2016 - 11:34 | 1430564



(ots) - Meinersen 29.03.2016

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der ein
Unbekannter von seinem potentiellen Opfer telefonisch Geld für
angebliche Spielschulden fordert.

Der jüngste Fall ereignete sich am Dienstag vergangener Woche in
Meinersen. Hierbei wurde ein 67-jähriger aus dem Ort von einem
Unbekannten mit unterdrückter Nummer angerufen. Dieser mit vermutlich
osteuropäischem Akzent sprechende Mann gab sich als Angehöriger des
Polizeikommissariats Meinersen aus und signalisierte dem Rentner,
dass gegen ihn eine Anzeige wegen Spielschulden vorliegen würde. Man
könne sich kurzfristig außergerichtlich einigen, ansonsten würde am
Folgetag der Gerichtsvollzieher bei dem 67-jährigen zu Hause
erscheinen und 1.200 Euro Kosten eintreiben. Hinzu kämen Anwalts- und
Gerichtskosten in einer Gesamthöhe von rund 15.000 Euro.

Um dieses Szenario abzuwenden, sei eine unbedingte
Blitzüberweisung per Internet in Höhe von 4.800 Euro notwendig. Der
Unbekannte Anrufer teilte dem Rentner weiterhin mit, dass es in
Meinersen 87 gleichgelagerte Fälle gebe, ein Großteil der
vermeintlichen Schuldner aber bereits überwiesen habe. Der 67-jährige
würde sich unter den letzten sieben verbliebenen Schuldnern befinden.

Wenn er die Überweisung getätigt habe, solle er anschließend
telefonisch Kontakt zur Staatsanwaltschaft aufnehmen, damit das
Verfahren eingestellt werden könne. Das Ganze müsse aber bis
spätestens um 12 Uhr geschehen sein, da ansonsten eine Frist ablaufen
würde. Als Rufnummer der Staatsanwaltschaft wurde ein Anschluss mit
Berliner Vorwahl (030) genannt.

Dem 67-jährigen kam das Ganze äußerst suspekt vor, so dass er im
Anschluss bei der Polizei in Meinersen anrief. Die Beamten teilten
dem Rentner diesbezüglich mit, dass er um ein Haar einem Betrüger


aufgesessen wäre und warnen ausdrücklich vor dieser neuen Masche.

Weitere mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei
in Meinersen, Telefon 05372/97850, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1430564

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Meinersen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Führen eines Kraftfahrzeuges unter Beeinflussung von Betäubungsmitteln
Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen in Stralsund (LK Vorpommern-Rügen)
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 19 - Autobahn zwischen Glasewitz und Laage kurzzeitig voll gesperrt
Bochum / Studentenwohnheim evakuiert / Feuerwehr- und Polizeieinsatz dauert an!
Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de