. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Voßwinkeler Feuerwehr nach Verkehrsunfall im Umweltschutzeinsatz

11.04.2016 - 12:28 | 1434043



(ots) -
Voßwinkel. Am Sonntag, den 10. April wurde die Löschgruppe
Voßwinkel der Arnsberger Feuerwehr gegen 18:00 Uhr zu einem
Verkehrsunfall an der Bundesstraße 7 in Höhe des Stakelbergs in
Voßwinkel alarmiert. Da die hauptamtlichen Einsatzkräfte der beiden
Hauptwachen Neheim und Arnsberg zur Alarmzeit in einem
Parallel-Einsatz in Arnsberg-Bruchhausen gebunden waren, wo ein
Rauchmelder in einer Grundschule einen Fehlalarm ausgelöst hatte,
wurden die Voßwinkeler Blauröcke zu dem zeitgleichen Verkehrsunfall
entsandt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Kradfahrer von
Voßwinkel kommend in Richtung Wickede-Wimbern unterwegs, als er aus
bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad verlor
und mit diesem gegen eine abflachende Leitplanke prallte. Durch den
Rückstoß geriet das Motorrad in den Gegenverkehr, wo es gegen ein
entgegenkommendes Fahrzeug prallte und von dort über die Straße in
einen gegenüberliegenden Straßengraben rutsche. Glücklicherweise
hatte sich der Kradfahrer vor dem Zusammenstoß mit dem PKW
geistesgegenwärtig von seinem Fahrzeug getrennt, jedoch wurde er bei
dem Unfall trotzdem schwer verletzt.

Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus
transportiert, und die zwölf Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten auf
der Straße ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Da diese Stoffe jedoch
auch in das in dem Straßengraben befindliche Wasser gelaufen waren,
wurde ein Gerätewagen Umweltschutz zur Einsatzstelle beordert und die
Gefahrstoffe auf dem Gewässer mit schwimmfähigem Ölbindemittel
neutralisiert. Die Bundesstraße 7 war in Höhe des Unfallortes für
etwa zwei Stunden voll gesperrt.

(Quelle: UBM'in Christina Severin, stellv. Pressesprecherin)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Arnsberg


Peter Krämer
Telefon: 0170/5804175
E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehr-arnsberg.de
www.feuerwehr-arnsberg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1434043

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Arnsberg

Ansprechpartner: FW-AR
Stadt: Arnsberg

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(1773) Senior von Straßenbahn erfasst
Eppertshausen / K 180: 32 Jahre alter Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Bagger
(PF) Pforzheim - Fahrzeug beschädigt und davongefahren: Polizei sucht Unfallzeugen
Freiburg im Breisgau: Betrug/Anrufstraftaten/Enkeltrick - Polizei veröffentlicht Phantombild einer Tatverdächtigen
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Alle SOS News von Feuerwehr Arnsberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de