. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erneut Lichtzeichenanlage am Bahnübergang abgeklebt - Bundespolizei sucht Zeugen

15.04.2016 - 14:21 | 1437406



(ots) - Am beschrankten Bahnübergang
Wiesenstraße/Sägmühlstraße im Stadtteil Sinsheim-Reihen wurden, durch
bisher unbekannte Täter, die Leuchteinheiten der Lichtzeichenanlage
mit zurechtgeschnittenen Kartonstücken abgedeckt.

Ein Zeuge war auf einen Fahrradfahrer aufmerksam geworden, der
beim Überqueren des Bahnübergangs aufgrund der sich senkenden
Schranke seinen Kopf einziehen musste. Daraufhin stellte er fest,
dass beidseitig des Bahnübergangs alle Leuchteinheiten abgeklebt
wurden. Der Fahrradfahrer konnte dadurch das Rotlicht nicht sehen.
Der Zeuge verständigte sofort das Polizeirevier Sinsheim.

Die Kartonagen, die mit schwarzer Farbe besprüht und passgenau auf
den Signalampeln platziert waren, wurden als Spurenträger
sichergestellt.

Bereits am 15. Februar wurden die beiden Lichteinheiten am
Bahnübergang im Stadtteil Steinsfurt (B 39) mit zwei Kartons
abgedeckt. Zu einer Gefährdung kam es damals glücklicherweise nicht.

Die Ermittlungen der Bundespolizei hinsichtlich des
Verbrechenstatbestandes gemäß § 315 III Nr. 1 a StGB dauern an.

Der Fahrradfahrer sowie Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im
Bereich des Bahnübergangs gemacht haben, werden gebeten, sich unter
der Telefonnummer 0721-120 160 oder unter der kostenfreien
Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden.
Hinweise per Email können unter bpoli.karlsruhe(at)polizei.bund.de
mitgeteilt werden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1437406

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 20.10.2019
Sportmotoryacht treibt herrenlos auf der südlichen Müritz
Raesfeld - Autofahrerin unter Alkoholeinfluss
Verkehrsunfall mit Flucht - Unfallstelle vor Flucht aufgeräumt
201019-938: Nächtlicher Einbruch in Bürogebäude

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de