. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahndung nach mutmaßlichem Erpresser

20.04.2016 - 13:32 | 1440197



(ots) -
Die Hagener Kriminalpolizei fahndet derzeit nach einem
mutmaßlichen Erpresser. Der Unbekannte betrat am 21.01.2016 die
Geschäftsräume eines Autohändlers in der Delsterner Straße. Gegenüber
dem Eigentümer äußerte er, dass er durch Dritte beauftragt worden
sei, eine Forderung von 6.000 Euro auszusprechen. Als Hintergrund für
sein Handeln gab der Unbekannte den Verkauf eines BMW aus dem Vorjahr
an. Im weiteren Verlauf des Gespräches zeigte der mutmaßliche
Erpresser auf ein an der Wand hängendes Familienfoto des
Geschäftsinhabers und riet ihm dazu, den Betrag schnell zu bezahlen.
Ansonsten würden "ganz Andere" kommen und die würden eine "ganz
andere Sprache" sprechen. Der Unbekannte konnte durch eine
Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet werden. Er ist vermutlich
türkischer Abstammung, zirka 30 bis 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß.
Zum Tatzeitpunkt war er mit einer schwarzen Jacke und einer blauen
Jeanshose bekleidet. Auffällig waren der fehlende Mittelfinger an der
rechten Hand und vermutlich Haarimplantate im Bereich der relativ
hohen Stirn. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der
Täter möglicherweise aus dem Bereich Bochum stammt. Sachdienliche
Hinweise bitte an die Polizei unter der 02331 - 986 2066.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1440197

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

A67: Ein osteuropäischer Klein-LKW Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss verursachte einen Unfall mit Vollsperrung
Betrunkener PKW-Fahrer fährt nur noch auf Felge
Kuriose Verkehrsunfallflucht auf der L162
Betrunken hinterm Steuer
Verkehrsunfallfluchten in der Gensinger Straße

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de