. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fachwerkhaus an der Wuppertaler Straße in Flammen

24.04.2016 - 12:43 | 1442428



(ots) -
Um 18:48 Uhr am gestrigen Samstag (23.04.16) erfolgte Alarm für
alle aktiven Einheiten der Feuerwehr Sprockhövel mit der Meldung:
Gebäudebrand.

Beim Eintreffen der ersten Einheiten brannte die rechte Seite des
Gebäudes bereits so stark, dass die Flammen aus dem Dach
herausschlugen. Sofort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und
die Wasserversorgung aus zwei Hydranten und einem nahe gelegenen
Teich aufgebaut. Für die Löscharbeiten wurden vier C-Rohre
vorgenommen.

Innerhalb kürzester Zeit waren 90 Einsatzkräfte vor Ort sowie die
aus Hattingen zur Reserve angeforderte zweite Drehleiter. Ebenfalls
vor Ort waren der Rettungsdienst mit einem Notarztwagen und einem
Rettungswagen sowie das Ordnungsamt der Stadt Sprockhövel. Die
Polizei war mit drei Einsatzfahrzeugen anwesend und sperrte die
Wuppertaler Straße für den Verkehr.

Ein Bewohner entfernte sich selbst rechtzeitig von dem brennenden
Gebäude. Die Person wurde vorsorglich zur Untersuchung vom
Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Weitere Personen waren
glücklicherweise nicht im Gebäude. Auf der Rückseite des Gebäudes
befinden sich Kaninchenställe mit zwei Kaninchen. Diese wurden von
den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht und später den Besitzern
übergeben.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden die Dachpfannen und
teilweise die Außenverkleidung für die Löscharbeiten entfernt.
Weiterhin wurde ein B-Rohr zum Ablöschen von Brandnestern
vorgenommen.

Um 22:57 Uhr wurde "Feuer aus" gemeldet. Für die Zeit bis 6:00 Uhr
am Sonntag wurde eine Brandsicherungswache von der Einsatzleitung
angeordnet. Die Wuppertaler Straße wurde wegen vermutlicher
Einsturzgefahr des Gebäudes auch während der Nacht gesperrt.

Die beigefügten Fotos dürfen unter Nennung der Feuerwehr


Sprockhövel genutzt werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters(at)feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1442428

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Sprockh

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Sprockhövel

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht
Pressemitteilungen der Pst Bad Hersfeld
Pressemeldung für das Stadtgebiet Koblenz vom 15.12.2019
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Berichten aus dem Stadtgebiet Heilbronn und Hohenlohekreis
Anhänger löst sich von einem Pkw

Alle SOS News von Feuerwehr Sprockh

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de