. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern

27.04.2016 - 12:31 | 1444454



(ots) - Gleich zweimal versuchten Trickbetrüger am Montag
und Dienstag, Opfer um ihre Ersparnisse zu bringen. Zunächst wandte
sich eine 73-jährige Frau am Dienstag an die Polizei und gab an, tags
zuvor gegen 15.00 Uhr einen Anruf von einem Mann erhalten zu haben.
Der Mann habe ihr in gebrochenem Deutsch mitgeteilt, dass ein
Strafverfahren gegen sie laufe. Der Anrufer wolle sie vor weiteren
Belästigungen im Zusammenhang mit dem angeblichen Strafverfahren
schützen. Er teilte dann eine Rufnummer mit und forderte die
73-Jährige auf, einen Dr. Koch bei der Staatsanwaltschaft in München
anzurufen. Daraufhin brach die Geschädigte das Gespräch ab. Am
Dienstag erhielt eine 67-jährige Frau gegen 10.55 Uhr in ihrer
Wohnung in der Pelmkestraße den Anruf eines angeblichen
Polizeibeamten. Der Anrufer stellte sich als "Martin Schneider" vor.
Er gab an, eine ungewöhnliche Abbuchung auf dem Konto der 67-Jährigen
festgestellt zu haben. Im Verlaufe des Gesprächs wurde die
Geschädigte immer misstrauischer und beendete das Telefonat. Ein
anschließender Anruf bei ihrer Bank ergab, dass mit dem Konto alles
ok war. Die Trickbetrüger hatten es in beiden Fällen wahrscheinlich
auf die Kontodaten der angerufenen Frauen abgesehen. Möglicherweise
hätten die Täter auch versucht, ihre Opfer zur Herausgabe von Bargeld
zu bewegen. Die Polizei rät bei verdächtigen Anrufen, sofort die 110
zu wählen und eine Anzeige zu erstatten.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1444454

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnungsbrand mit einer getöteten Person
Lullusfest Bad Hersfeld
Straßenverkehrsgefährdung - Zeugenaufruf
Ludwigshafen - Mikrowelle löst Brand in Asysbewerberunterkunft aus
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de