. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Informationsstand der Polizei zum Thema Taschendiebstahl

27.04.2016 - 15:19 | 1444688



(ots) - Rheda-Wiedenbrück. (KS) In den letzten Wochen
wurden in Rheda vermehrt Taschendiebstähle zum Nachteil älterer
Menschen verübt. Einige Taten ereigneten sich kurz nachdem die
Geschädigten Bargeld in einem Geldinstitut abgehoben hatten.

Offensichtlich beobachteten die Täter/Täterinnen die Abhebung,
folgten den Opfern und nutzten dann günstige Tatgelegenheiten in
Kaufhäusern oder auf dem Wochenmarkt aus, um sich die Geldbörsen
anzueignen.

Aufgrund der guten Resonanz einer Informationsaktion in der
vergangenen Woche in Rheda haben sich die Polizei Gütersloh, die
Volksbank Bielefeld-Gütersloh und die Kreissparkasse Wiedenbrück
entschlossen, am Freitag, 29. April 2016, zwischen 09.00 Uhr und
12.30 Uhr nochmals Informationsaktionen in Rheda in der
Volksbankfiliale an der Andreasstraße und in der Sparkassenfiliale am
Neuen Wall durchzuführen.

Im Rahmen dieser Aktionen wird darüber informiert, wie man sich
vor Taschendieben schützen kann. Außerdem werden kostenlos
Rollatorkorb-Abdeckungen für Standard-Rollatoren ausgegeben und
montiert. Diese sollen Taschendiebstähle aus den Rollatorkörben
erschweren. Die Abdeckungen werden vom Weißen Ring aus Gütersloh zur
Verfügung gestellt.

Um sich vor Taschendiebstählen zu schützen empfiehlt die Polizei
Gütersloh:

Portemonnaie in die Jackeninnentasche stecken, alternativ einen
Brustbeutel benutzen!

Etwas Kleingeld lose in der Jacken-/Hosentasche tragen, um damit
Kleinbeträge zu bezahlen!

Keine Wertsachen in der Handtasche, in der Einkaufstasche oder
offen im Rollatorkorb aufbewahren!




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1444688

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht Puderbach
Verkehrsunfallflucht Dateroth
Körperverletzung und Beleidigung in Remseck am Neckar / Brand in Bönnigheim
Zeugenaufruf nach einer Verkehrsunfallflucht in Gronau (Leine)
Einsatzkräfte aus Mönchengladbach unterstützen in Düsseldorf bei Evakuierungsmaßnahmen

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de