. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Girls' Day bei der Bundespolizeiinspektion Dresden



18 interessierte Mädchen bekamen Einblicke in den Polizeiberuf.

29.04.2016 - 12:06 | 1445754



(ots) - Am 28.04.2016 fand der bundesweite "Girls Day -
Mädchen-zukunftstag 2016" statt. Durch die Teilnahme sollen junge
Mädchen motiviert und ermutigt werden, sich für eine qualifizierte
Ausbildung oder ein Studium in derzeit noch "frauenuntypischen"
Berufsfeldern zu entscheiden.

Die Bundespolizeiinspektion Dresden beteiligte sich zum 10. Mal
an dieser öffentlichkeitswirksamen Kampagne, auch wenn der Beruf der
Bundespolizistin schon lange nicht mehr als "frauenuntypisch"
bezeichnet werden kann.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden den Mädchen die
Aufgaben, Einsatzgebiete und Einstellungsvoraussetzungen der
Bundespolizei vorgestellt. An mehreren Stationen konnten die
interessierten Mäd-chen, aktiv an der Gestaltung ihres Aktionstages
mitwirken und somit einen lebendigen ersten Eindruck, polizeilicher
Arbeit gewinnen. So wurden ihnen die Möglichkeiten der modernen
digitalen erkennungsdienstlichen Behandlung vorgeführt. An anderer
Stelle konnten verschieden Einsatzmittel der Polizei aus- und
anprobiert werden. Natürlich war die Resonanz der Teilnehmerinnen bei
der Vorstellung eines Polizeihundes groß, zumal eine Polizistin alle
ihre Fragen zu dem Tier beantworten konnte. Am Nachmittag konnten die
Mädchen ihre ganze Energie, im Rahmen eines kleinen Zivilcourage- und
Selbstverteidi-gungskurses freien Lauf lassen.

Aus Sicht aller Beteiligten war es ein interessanter und akti-ver
Tag, mit begeisterungsfähigen Mädchen, der einen blei-benden Eindruck
hinterlassen, und bei der Ein oder An-deren den Berufswunsch
-Polizei- verstärkt hat!

Bildmaterial vorhanden, bei Bedarf bitte an unten angeführte
Personen wenden!




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch/Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020


E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1445754

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de