. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LKW-Fahrer fährt auf Stauende auf

02.05.2016 - 17:19 | 1447589



(ots) - Ein Verkehrsunfall zwischen drei LKW sorgte
heute für erhebliche Verkehrsbehinderungen und Stau auf der A 61 in
Fahrtrichtung Koblenz. Zwischen den Anschlussstellen Worms-Mörstadt
und Gundersheim fuhr gegen 14:10 Uhr ein 35-jähriger Mann mit seinem
LKW in auf einen stehenden weiteren LKW eines 28-jährigen Mannes aus
Ludwigshafen auf, der an einem Stauende stand. Durch die Wucht des
Aufpralls wurde dieser auf einen weiteren vor ihm stehenden LKW
aufgeschoben, der von einem 64-jährigen Fahrer aus Oberhausen gelenkt
wurde. Der 35-Jährige aus dem Landkreis Rottweil wurde dabei im
Führerhaus eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde
durch die Feuerwehr aus dem völlig zertrümmerten Führerhaus befreit
und nach notärztlicher Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in
eine Ludwigshafener Klinik geflogen. Vor Ort im Einsatz waren sechs
Beamte der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim und Feuerwehren der
Verbandsgemeinde Wonnegau, der Stadt Worms sowie Worms-Abenheim. Die
Unfallstelle wurde durch die Autobahnmeisterei Gau-Bickelheim
abgesichert. Die A 61 wurde ab dem Autobahnkreuz Frankenthal voll
gesperrt werden. Die Sperrung dauerte bis ca. 17 Uhr an. Ab dann
konnte der Verkehr auf einer Fahrspur wieder fließen. Alle drei LKW,
an denen ein noch nicht zu beziffernder erheblicher Sachschaden
entstand, der in hohem fünfstelligen Bereich liegen dürfte, waren
nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Es kam zu ca.
sechs bis acht Kilometern Rückstau.

Die Polizei versucht nun zu ermitteln, wie es zu dem Unfall kam.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-9190
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1447589

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A 61 bei Worms

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de