. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in einem Seniorenwohnheim fordert ein Menschenleben

03.05.2016 - 09:22 | 1447700



(ots) - Um 19:07 Uhr wurde die Feuerwehr durch die
Brandmeldeanlage eines Seniorenheimes am Heinrich - Schmitz - Platz
in der Innenstadt alarmiert. Während die ersten Einsatzkräfte noch
auf der Anfahrt waren, gingen weitere Notrufe bei der Feuerwehr ein,
woraufhin die Einsatzleitstelle eine Alarmstufenerhöhung durchführte
und weitere Einsatzkräfte alarmiert wurden. Als die ersten
Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) eintrafen, drang aus einem
Fenster auf der Gebäudevorderseite dichter schwarzer Qualm.

Durch die Feuerwehr wurde sofort mit der Menschenrettung und
Brandbekämpfung begonnen, hierzu gingen die Einsatzkräfte unter
umluftunabhängigem Atemschutz, sowohl über den Treppenraum als auch
über eine Drehleiter in den verqualmten Bereich vor. Insgesamt wurden
25 Personen von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und durch den
Rettungsdienst untersucht und betreut. Das Team der Psychosozialen
Notfallversorgung (PSNV) war ebenfalls zur Betreuung der Bewohner
eingesetzt. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine
Rauchgasintoxikation mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus
zugeführt. Eine männliche Person wurde tot aufgefunden.

Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen und der betroffene Bereich
mit einem Hochleistungslüfter belüftet waren, wurde die Einsatzstelle
an die Polizei übergeben.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 87
Einsatzkräften im Einsatz. Neben den Löschzügen 1 (Mitte), 2 (Eving)
und 5 (Marten) der Berufsfeuerwehr waren auch Einheiten der
Freiwilligen Feuerwehr 29 (Deusen) und 25 (Eving) alarmiert. Das Team
der Psycosozialen Notfallversorgung (PSNV) war z

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000


E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1447700

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Weeze - Verkehrsunfall / 69-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt
83-jährige demente Seniorin abgängig
Erzhausen: Tasche mit Cannabis weggeworfen / Polizei nimmt 18-Jährigen fest
Sachbeschädigung an Fahrzeugen
Hünxe - Exhibitionist / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de