. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bürogebäude wegen Verrauchung geräumt

04.05.2016 - 16:19 | 1448866



(ots) -
Dortmund-Eichlinghofen: Eine unfreiwillige Pause legten heute
Morgen gegen 9:20 Uhr die Mitarbeiter eines Bürogebäudes am Hauert
ein. Ein Feuer in einen Sanitärbereich im ersten Obergeschoss des
Gebäudes hatte eine erhebliche Verrauchung gleich mehrerer Bereiche
verursacht, sodass das Gebäude zunächst komplett geräumt werden
musste. Glücklicherweise kamen bei dem Einsatz keine Personen zu
schaden. Noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte griff ein
Mitarbeiter beherzt zu einem Feuerlöscher, bekämpfte den Brand und
konnte diesen so auf den Entstehungsbereich begrenzen. Die dabei
zwischenzeitlich entstandene Rauchwolke musste allerdings mit
aufwendigen Massnahmen durch die Feuerwehr beseitigt werden. Da der
Sanitärbereich keine Fenster vorwies und sich der Rauch zusätzlich
durch eine Rohrverbindung in zwei weitere Obergeschosse verteilt
hatte, wurden durch den Einsatzleiter spezielle Entlüftungsgeräte von
der Technikwache in Marten nachgefordert. Hiermit wurde der Rauch
schließlich aus den betroffenen Räumen abgesaugt und ins Freie
geleitet, ohne dass weitere Bürobereiche in Mitleidenschaft gezogen
und verschmutzt wurden. Wie das Feuer entstehen konnte ist bisher
unklar. Die Ursachenermittlung wird nun von der Polizei übernommen.
Durch die Straßensperrung rund um die Einsatzstelle kam es zwischen
den Bereichen Emil-Figge-Straße und Brennaborstraße weiterhin zu
Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz befanden sich 38 Einsatzkräfte der
Feuerwache 8 (Eichlinghofen), Feuerwache 5 (Marten), des Löschzuges
Persebeck (17) der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1448866

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sperrung der B31 bei Kressbronn sorgt für Rückstau
Verkehrsunfall auf BAB A7 Höhe AS Niederaula
Spezialeinsatzkräfte nehmen 32-Jährigen in Gewahrsam
Großbrand in Bremer Pflegeheim, 21 verletzte Personen
Alter schützt nicht vor Strafe

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de