. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der PI Andernach vom 06.05.16 bis 08.05.16

09.05.2016 - 13:31 | 1450574



(ots) - Allgemeine Lage: Aufgrund des sommerlichen
Wetters und den warmen Temperaturen hatte die Polizei Andernach am
Wochenende alle Hände voll zu tun. Insgesamt wurden 9
Körperverletzungsdelikte aufgenommen. Oftmals einhergehend mit einer
starken Alkoholisierung der Beteiligten. Aktuelle oder ehemalige
Patienten der Rhein-Mosel-Fachklinik beschäftigten alleine insgesamt
12 Einsatzkräfte am Freitag und Samstag. Eine ehemalige Patientin
musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Gewahrsam der
Polizeiinspektion Andernach eingeliefert werden, da sie im
alkoholberauschten Zustand ihre sekundären Geschlechtsmerkmale des
Oberkörpers auf der Breite Straße zur Schau stellte. Die Polizei war
froh, dass das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Weißenthurm am
Freitag bis in die Abendstunden im Dienst war, so dass zu mindestens
in der VG Weißenthurm alle Einsätze relativ zeitnah abgearbeitet
werden konnten.

Trickdiebstahl Am Freitag gegen 10:30 h wurde auf dem Gehweg der
Breite Straße zwischen RE-WE-Markt und Sparkasse eine 75 jährige
Andernacherin von einer ihr unbekannten weiblichen Person
angesprochen und ausführlich nach dem Weg zum Bahnhof gefragt.
Während die Dame dadurch abgelenkt war entnahm vermutlich eine
weitere weibliche Person aus der Rollator Tasche die Geldbörse der
Rentnerin. Beschrieben werden die tatverdächtigen Frauen wie folgt:
Beide waren ca. 20 - 30 Jahre alt und hatten eine schmale Figur. Eine
Person hatte schwarze lange Haare (pferdeschwanzähnlich), schwarze
lange Hose, schwarzes T-Shirt und trug Sonnenbrille. Die andere
Person hatte blondes kurze Haare, trug ein weißes oder buntes Shirt
und eine weiße Hose.

2. Trickdiebstahl Am Samstag gegen 10:02 Uhr kam es im Netto-Markt
in Weißenthurm ebenfalls zu einem Trickdiebstahl. Hier wurde eine
ältere Dame, 71 Jahre alt, von einem Mann, ca 25 Jahre alt, schlank,


ca. 1,8 m groß, schwarze Haare, südl. Aussehen, bekleidet mit
gestreiftem Pulli, angerempelt. Sie verlor dadurch kurzzeitig das
Gleichgewicht und fiel leicht gegen ein Regal. Als sie wieder stand
waren sowohl der Mann, als auch ihre Geldbörse verschwunden.

Steinewerfer auf der B 9 Am Samstagmorgen, gegen 11:30 Uhr, warfen
unbekannte Täter von der Eisenbahnüberführung über die B 9 zwischen
den Anschlussstellen Andernach-Süd und Andernach Hafen vermutlich
Steine aus dem Gleisbett auf die Fahrbahn. Hierbei wurde die
Frontscheibe eines dort fahrenden LKWs getroffen und zersplittert. Zu
den Täter gibt es bis dato keine Beschreibung. Für alle 3 o. g.
Ereignisse sucht die Polizei Andernach nach Zeugen. Diese mögen sich
bitte unter der 02632-9210 melden.

Widerstand Im Rahmen einer Personen- und Fahrzeugkontrolle in der
Nacht von Freitag auf Samstag im Industriegebiet Mülheim-Kärlich
störte der hinzugekommene Bruder des kontrollierten Fahrers durchweg
die Kontrollmaßnahmen. Als er dann noch versuchte einen Beamten zu
schlagen wurde dieser Angriff unter Einsatz von Pfefferspray
ab-gewehrt. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte
wurde eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1450574

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Resolute Beifahrerin
Sachbeschädigung an Pkw in Altenkirchen
Seniorin durch Rauchgase verletzt
Selm- 17-jähriger bei Motorradunfall verletzt
Pressebericht der Polizei Rüsselsheim vom 14.12.2019

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de