. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ausgedehnter Wohnungsbrand im 3. OG

11.05.2016 - 14:38 | 1451765



(ots) -
Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer-und Rettungswache III, ein
weiteres Löschfahrzeug der Feuer-und Rettungswache II, der
Führungsdienst sowie der Rettungsdienst mit fünf Rettungswagen und
einem Notarzt. Insgesamt waren 37 Einsatzkräfte im Einsatz.

Am heutigen Vormittag, gegen 9.38 Uhr, meldeten mehrere Anrufer
über den Notruf der Leitstelle der Feuerwehr einen Wohnungsbrand im
Ortsteil Giesenkirchen der Stadt Mönchengladbach. Bei Eintreffen der
ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus einem
Wohnungsfenster im 3. Obergeschoß. Diese drohten bereits auf das
Dachgeschoss überzugreifen. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen der
Bewohner das Hauses, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich
noch Personen in der Brandwohnung befanden. Somit wurde zunächst eine
umfangreiche Menschenrettung über das Treppenhaus eingeleitet.
Parallel wurde ein zweiter Rettungsweg über die Drehleiter und
tragbare Leitern im Hinterhof hergestellt. Nach der Durchsuchung der
Brandwohnung konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Aller
Bewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte über
das Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Neun Bewohner, davon sieben
Kinder im Alter von 2 bis 16 Jahren, hatten sich dabei aber leichte
Verletzungen durch Brandrauch zugezogen und wurden vom
Rettungsdienstpersonal versorgt. Nach Sichtung der Bewohner durch den
Notarzt wurden acht von ihnen in umliegende Krankenhäuser
transportiert. Der Brand wurde durch einen gezielten Innenangriff
durch einen Angriffstrupp mit einem C-Rohr abgelöscht.

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis 13:00 Uhr an.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandschursache aufgenommen.

Einsatzleiter: BAR Erik Gribkowski




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach


Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1451765

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Giesenkirchen, 11.05.2016, 9.38 Uhr, Konstantinplatz

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tödlicher Verkehrsunfall auf BAB 3
Haslach - Verkehrsunfall - Zeugen gesucht
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Erstmeldung Auseinandersetzung Bahnhof Werl
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bundesstraße 445 zw. Bad Gandersheim und Bentierode -Zeugenaufruf-

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de