. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jugendliche bedrängen zwei 13-Jährige im Hauptbahnhof

13.05.2016 - 11:54 | 1452908



(ots) - Ein Mädchen und ein Junge im Alter von 13 Jahren
befanden sich heute (Freitag) kurz nach Mitternacht im Hagener
Hauptbahnhof. Die 13-Jährigen waren aus einer Jugendschutzeinrichtung
in Werne abgängig und wollten sich am Bahnhof mit einem Bekannten
treffen. Der Bekannte erschien jedoch nicht. Gegen 00.15 Uhr näherten
sich aus Richtung der Bahngleise drei männliche Jugendliche. Sie
bedrängten das Mädchen und berührten sie dabei an verschiedenen
Körperstellen. Ihr Begleiter griff ein, so dass die Jugendlichen von
dem Mädchen abließen. Sie schlugen und traten dann auf den
13-Jährigen ein. Nachdem unbeteiligte Zeugen auf den Vorfall
aufmerksam wurden, verließen die drei Jugendlichen, bei denen es sich
um Personen mit nordafrikanischem Erscheinungsbild handeln soll, den
Bahnhof in Richtung Innenstadt. Der 13-jährige Junge erlitt leichte
Verletzungen. Beide Kinder wurden einer Jugendschutzeinrichtung in
Hagen zugeführt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet
Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1452908

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(575/2019) Hann. Münden: VW Passat auf Supermarktparkplatz beschädigt
OH_Heiligenhafen /

Widerstandsfähiger Geldautomat

Beifahrerin bei Auffahrunfall verletzt
Dorsten: Unfall mit zwei Schwerverletzten und 25000 Euro Schaden
Verkehrsunfallflucht

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de