. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsatzreicher Sonntag für die Ratinger Feuerwehr

22.05.2016 - 20:31 | 1457660



(ots) - Nachdem zunächst eine Unterstützung für den
Rettungsdienst die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte der Hauptwache
und des Löschzuges Tiefenbroich nach Ratingen-West führte, folgte
kurze Zeit später - ebenfalls im Stadtteil Ratingen-West - Großalarm
für die Ratinger Feuerwehr. Es hatte ein Rauchmelder in einem der
Hochhäuser an der Berliner Straße ausgelöst. Die Kreisleitstelle
Mettmann entsandte daraufhin Kräfte der Berufsfeuerwehr und der
Freiwilligen Feuerwehr des LZ Mitte, des LZ Tiefenbroich sowie des LZ
Lintorf zu den Hochhäusern. Die Erkundung ergab, dass ein technischer
Defekt auslöseursächlich war und für die Bewohner keinerlei Gefahr
bestand. Schnell konnten die Einsatzkräfte wieder zu ihren Standorten
zurückkehren. Kaum auf der Wache zurück ertönten erneut die
Alarmlautsprecher am Voisweg und forderten die hauptamtlichen
Brandschützer sowie den Rettungsdienst auf die BAB 3, um nach einem
Verkehrsunfall Verletzte zu versorgen, die Unfallstelle abzusichern
und ausgelaufene Betriebsmittel aufzunehmen. Parallel zu dieser
Alarmierung musste der Einsatzführungsdienst B mit den Kräften der
Freiwilligen Feuerwehr LZ Mitte sowie Lintorf zu einem ausgelösten
Heimrauchmelder auf die Lochnerstraße. Hier stellten mittlerweile
mehrere ausgelöste Rauchmelder ihre lebensrettenden Eigenschaften
unter Beweis. Ein Bewohner hatte eine Herdplatte in der Küche nicht
abgeschaltet und sich Schlafen gelegt. Gegenstände in der Küche
hatten sich entzündet und die Wohnung vollständig verraucht. Nachdem
die Einsatzkräfte unter Atemschutz den Mieter aus der Wohnung geholt
hatten, war der Brand schnell gelöscht. Der Mieter wurde dem
Rettungsdienst übergeben und die Wohnung mittels
elektromotorbetriebenem Lüfter belüftet. Alle übrigen Bewohner
konnten in ihrem Wohnungen verbleiben. In den Mittags- und
Abendstunden musste Berufsfeuerwehr neben mehreren


Rettungsdiensteinsätzen noch zwei Mal zu Einsatzstellen ausrücken,
bei denen die Bewohner die Tür nicht mehr selbstständig öffnen
konnten. Eine Ölspur auf der Wallstraße, die von den Einsatzkräften
des Löschzuges Mitte sowie dem Kleineinsatzfahrzeug der
Berufsfeuerwehr abgearbeitet wurde, komplettierte den einsatzreichen
Sonntag.

Acht Einsätze bis 20 Uhr zeigen sind nicht nur eine
außergewöhnliche hohe Anzahl, sondern konnten nicht zuletzt die gute
Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamt erfolgreich bewältigt werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Thomas Tremmel
Telefon: 02101-55037100
E-Mail: Thomas.Tremmel(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1457660

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
unfall, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de