. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen ist von den Gewitterschauern fast verschont geblieben, zehn witterungsbedingte Einsätze in den vergangenen zwölf Stunden

30.05.2016 - 14:43 | 1462229



(ots) -
Die Essener Bürgerinnen und Bürger sind von den Gewitterschauern
der vergangenen zwölf Stunden fast verschont geblieben. Zwar gab es
vereinzelt abgebrochene Äste und überflutete Straßen, insgesamt sind
aber lediglich zehn Einsätze im Leitsystem registriert. Nennenswerte
Schäden sind im Graitenweg in Stoppenberg aufgetreten. Zwei kleine
Stichstraßen standen auf einer Länge von jeweils etwa 100 Metern rund
40 Zentimeter hoch unter Wasser, in den Souterrainwohnungen zweier
Mehrfamilienhäusern war der Pegel gleich hoch. Weil das Wasser über
die Kanalisation nicht ablief, pumpten Feuerwehrleute mit den fest
verbauten Kreiselpumpen zweier Löschfahrzeuge und zwei zusätzlichen
Elektrotauchpumpen das Wasser in die Gullys der Köln-Mindener Straße.
Es blieb bei Sachschäden, verletzt wurde niemand. Für die nächsten
Tage soll das Wetter weiterhin unbeständig bleiben, Gewitter und
Starkregen sind nicht ausgeschlossen. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1462229

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Stadtgebiet, 30.05.2016

Keywords (optional):
brand, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Bürogebäude - Zeugen gesucht
Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom
Dienstag, 23. Juli 2019:

Stadt Delmenhorst: Raub auf Spielothek +++ Zeugen gesucht
Fahrrad gestohlen - Bushäuschen beschmiert - Roller und Pakete gestohlen
Essen: 16-jähriger mutmaßlicher Autodieb durch Tracking-App überführt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de