. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nach Tötungsdelikt in Oberbilk - "MK Mindener" ermittelt auf Hochtouren - Fahndung nach zwei Tatverdächtigen - Zeugen gesucht

04.06.2016 - 15:29 | 1465132



(ots) - Presseinformation der Staatsanwaltschaft und
Polizei Düsseldorf

Nach Tötungsdelikt in Oberbilk - "MK Mindener" ermittelt auf
Hochtouren - Fahndung nach zwei Tatverdächtigen - Zeugen gesucht

Siehe Pressemeldung von Freitag, 3. Juni 2016

Nach dem Tod des 68-Jährigen in seiner Oberbilker Wohnung arbeitet
die Mordkommission "MK Mindener" auf Hochtouren. Mit den
Personenbeschreibungen zu zwei verdächtigen Männern wenden sich die
Ermittler an die Öffentlichkeit und suchen Zeugen.

Bis spät in die Nacht haben die Spezialisten Spuren gesichert und
Personen vernommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wurden
um 13.45 Uhr Zeugen aufgrund von Lärm und Stimmengewirr auf das
Geschehen in dem Mehrfamilienhaus aufmerksam. Als sie dann an der
Wohnungstür des Seniors ein Stöhnen vernahmen, liefen sie nach unten
und riefen umgehend die Polizei und Rettungskräfte. Kurz darauf kamen
ihnen im Hausflur zwei Männer entgegen und verließen das Haus in
unbekannte Richtung. Noch vor dem Eintreffen der Polizei gelang es
dem 68-Jährigen, von innen selbstständig die Tür zu öffnen.
Ersthelfer versorgten den Schwerverletzten. Trotz schneller
Behandlung durch Sanitäter und den Notarzt starb der Mann jedoch noch
am Einsatzort.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Tatortbereichsfahndung wurde im
nahen Umfeld ein Mann angetroffen, dessen Erscheinungsbild dem eines
der flüchtigen Unbekannten entsprach. Er wurde vorläufig
festgenommen. Nach umfassenden Vernehmungen und weiteren Ermittlungen
konnte ein Tatverdacht jedoch nicht begründet werden und der Mann
wurde wieder entlassen.

Mit folgenden Personenbeschreibungen wenden sich die Beamtinnen
und Beamten nun an die Öffentlichkeit:

Der erste Verdächtige ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 1,80


Meter groß. Er hat eine südländische Erscheinung mit einer schlanken
Statur. Sein Haar ist lediglich zwei bis drei Zentimeter kurz und
dicht, aber dennoch nach hinten gegelt. Die Seitenpartien sind
nochmals deutlich kürzer geschoren. Er war mit einem schwarzen
T-Shirt mit weiß abgesetzte Ärmeln sowie einer hellen Hose bekleidet.
Zudem trug er Turnschuhe oder sportliche Freizeitschuhe.

Der zweite Unbekannte ist 20 bis 30 Jahre alt und auch etwa 1,80
Meter groß. Er hat einen dunklen Vollbart ("5-Tage-Bart"), sein Haar
war mit einem schwarzen Käppi bedeckt. Auch er hat eine südländische
Erscheinung, jedoch eine deutlich untersetztere, kräftige Statur. Er
trug dunkle Oberbekleidung mit einer auffallenden
"Posthorn"-Abbildung oder -Applikation und eine dunkle Cargohose.
Zudem führte er eine dunkle Sporttasche mit sich. Nach Zeugenangaben
soll er akzentfreies Hochdeutsch gesprochen haben.

Hinweise zu den beiden Männern, aber auch jede andere verdächtige
Beobachtung, nimmt die "MK Mindener" unter Telefon 0211-8700
entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1465132

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei D

Ansprechpartner: POL-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei D

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de