. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unbekannter Mann beschädigt mehrere Autos und Fensterscheibe

16.06.2016 - 08:11 | 1470647



(ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch mit
einer Eisenstange die Heckscheiben von vier Autos eingeschlagen.
Außerdem versuchte der Mann, die Fensterscheibe einer Firma
einzuschlagen. Am Mittwoch befuhr ein 29-jähriger Zeuge gegen 18.18
Uhr den Konrad-Adenauer-Ring in Fahrtrichtung Rehstraße. Hier
beobachtete er, dass ein Mann eine Eisenstange auf die Fahrbahn warf.
Der Zeuge hielt an, woraufhin der Täter in einem nahegelegenen
Gebüsch verschwand. Der Hinweisgeber legte die Eisenstange auf den
Gehweg und setzte seine Fahrt fort. Er sah dann, dass der Täter die
Eisenstange erneut auf die Fahrbahn warf. Dann flüchtete der
Beschuldigte in einen kleinen Waldweg in Richtung SIHK-Gelände. Der
29-Jährige rief die Polizei. Während der Anzeigenaufnahme meldete
sich ein weiterer Zeuge. Er gab an, den Täter dabei beobachtet zu
haben, als dieser versuchte, mit einer Eisenstange die Fensterscheibe
einer Firma am Konrad-Adenauer-Ring einzuschlagen. Die Scheibe wurde
hierbei beschädigt. Während der Fahndung nach dem Täter stellte die
Polizei fest, dass an insgesamt vier Autos in der Friedrichstraße,
der Rehstraße und im Klutertweg die Heckscheiben eingeschlagen waren.
Der Gesamtschaden war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht
zu beziffern. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Der Mann
ist 20 bis 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hat schulterlange,
blonde Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Kapuzenpulli, eine
braune Hose und einen dunklen Rucksack. Bei der Tatausführung führte
er zeitweise zwei Eisenstangen mit sich. Die Polizei bittet Zeugen,
sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1470647

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigung und Diebstahl an PKW
(KA) Walzbachtal - Fünf Leichtverletzte und ein Schwerverletzter nach Unfall im Begegnungsverkehr
spektakulärer Verkehrsunfall mit Leichtverletzten
Fahrraddiebstahl in Prüm
Zwei Autofahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de