. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zehn Verletzte nach Wohnungsbrand in Alt-Arnsberg

26.06.2016 - 17:07 | 1475327



(ots) -
Arnsberg. In der Nacht zum Sonntag, den 26. Juni rückten um 02:41
Uhr die Arnsberger Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem
Wohnungsbrand in die Clemens-August-Straße in Alt-Arnsberg aus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dunkler Rauch durch
Fenster im Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses nach draußen.
Die Bewohner der benachbarten Wohnungen hatten zu diesem Zeitpunkt
bereits das Gebäude verlassen, hatten sich hierbei allerdings eine
Rauchgasvergiftung zugezogen. Alle Bewohner wurden umgehend vom
Rettungsdienst versorgt und betreut.

Zeitgleich rüsteten sich mehrere Einsatztrupps der Feuerwehr mit
Umluft unabhängigen Atemschutzgeräten aus, um das Gebäude nach
weiteren Personen abzusuchen und den Brand zu löschen, der in der
Küche ausgebrochen war. Nachdem alle Personen gerettet waren, wurde
das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und
die betroffene Wohnung anschließend mit einer Wärmebildkamera nach
möglichen verbliebenen Brandnestern abgesucht. 10 Hausbewohner hatten
Brandrauch eingeatmet und wurden vom Rettungsdienst zur weiteren
Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Unter den zahlreichen Einsatzkräften, die mit mehreren
Löschfahrzeugen zu der Einsatzstelle angerückt waren, war auch ein
Angehöriger des Löschzugs Arnsberg, der während des Einsatzes als
Dolmetscher für die Verständigung mit fremdsprachigen Bewohnern des
betroffenen Hauses fungierte.

Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die letzten
Rettungskräfte beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur
Brandursache aufgenommen.

(Quelle: UBM Udo Schütte, stellv. Pressesprecher)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Arnsberg
Peter Krämer
Telefon: 0170/5804175


E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehr-arnsberg.de
www.feuerwehr-arnsberg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1475327

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Arnsberg

Ansprechpartner: FW-AR
Stadt: Arnsberg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Offenburg - Ladung verrutscht, Verkehr steht still
Drogenkonsum auf dem Spielplatz
(Pfalzgrafenweiler) Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer
Polizei verhaftet gesuchten Straftäter
190823.3 Itzehoe: Einbruch in kombiniertes Büro- und Lagergebäude

Alle SOS News von Feuerwehr Arnsberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de