. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Außergewöhnlicher Unfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden

29.06.2016 - 09:23 | 1476513



(ots) -
Gegen 3:00 Uhr heute früh fuhr ein mit 51 Personen besetzter
Fernreisebus in Höhe des Parkplatz "Kleine Herrenthey" auf das dort
abgestelltes Begleitfahrzeug eines Schwertransporters und
katapultierte es auf die Ladefläche des Aufliegers. Die Fahrer des
Schwertransporters und des Begleitfahrzeuges waren in unmittelbarer
Nähe und erlitten leichte Verletzungen so wie einen Schock.

Sehr großes Glück hatten die Insassen des Busses, da er nur mit
einem Teil seiner Front das Fahrzeug touchierte und nach links
ausweichen konnte.

Der Bus kam nach cirka 150 Metern zum Stehen. Das Trümmerfeld
erstreckte sich über mehrere hundert Metern und über alle Fahrspuren.

Durch den Aufprall erlitten neun Reisegäste leichte
Schnittverletzungen und Prellungen. Acht von ihnen mussten nach der
Erstversorgung in Krankenhäuser gebracht. werden.

Die unverletzten Fahrgäste wurden bis zum Eintreffen eines
Ersatzbusses in dem bereit gestellten Feuerwehrbus betreut,

Durch den einsetzenden Starkregen vermischten sich die
ausgelaufenen Betriebsstoffe mit dem Regenwasser und sammelten sich
am Fahrbahnrand. Durch Kräfte der Umweltwache wurde die
Fahrbahnbankette so bearbeitet, dass das kontaminierte Gemisch nicht
die Kanalisation einlaufen konnte. Das Gemisch wurde zusätzlich mit
Ölbindemittel abgestreut und muss nun durch eine Fachfirma entsorgt
werden.

Es kam zu einem kilometerlangen Stau in Fahrtrichtung Hannover.

Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache und beziffert den
Schaden auf über 750.000EUR.

Insgesamt waren mehr als 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des
Rettungsdienstes im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000


E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1476513

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wildunfall
Heidelberg - Randalierender angetrunkener Partygast verbrachte die Nacht im Gewahrsam
Trunkenheit im Verkehr
Gerissene Oberleitung legt Straßenbahn lahm
Ein Kinderwagen und zwei Fahrräder abgebrannt - Velbert - 1906081

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de