. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bundespolizei stellt 12 Fahrräder bei Polen und Rumänen sicher

30.06.2016 - 14:33 | 1477410



(ots) - Heute Morgen gegen 05.00 Uhr
kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark
kommenden Ford Transit mit bulgarischen Kennzeichen auf dem
Autobahnparkplatz Handewitter Forst. Die drei Insassen (19 bis 25
Jahre) wiesen sich mit rumänischen Identitätskarten aus.

Bei der Nachschau im Laderaum kamen dann neben Gartenmöbeln und
Werkzeugen auch hochwertige Fahrräder zum Vorschein. Auf Befragen
nach der Herkunft der Gegenstände, wurde der Kauf auf einem Flohmarkt
in Dänemark angegeben. Sie hätten 2600,- Euro für 8 hochwertige
Mountainbikes und diverse Baumaschinen wie Schleifmaschinen,
Akkuschrauber und eine Motorsense bezahlt. Kaufbelege konnten nicht
vorgelegt werden.

Nach Überprüfung bei der dänischen Polizei konnte mindestens ein
Fahrrad als gestohlen zugeordnet werden.

Alle Gegenstände wurden präventiv sichergestellt. Die Ermittlungen
dauern hierzu an.

Bereits gestern Abend gegen 19.45 Uhr wurde ein polnischer VW-Bus
auf Höhe Schleswig-Schuby durch die Bundespolizei gestoppt. Die drei
männlichen Insassen legten polnische Dokumente vor. Auch in diesem
Fall ließen die Beamten den Laderaum öffnen. Dort kamen 10 Fahrräder
zum Vorschein. Die polnischen Männer im Alter von 21 bis 25 Jahren
wollen die zum Teil hochwertigen Rennräder auf einer
Internetplattform und von Fahrradhändlern in Dänemark gekauft haben.

Die Beamten hatten Zweifel daran und stellten vier der 10
Fahrräder sicher.

++ Bilder der sichergestellten Fahrräder können bei Bedarf
übersandt werden ++




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107


E-Mail: bpoli.flensburg.presse(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: (at)bpol_kueste
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1477410

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Ansprechpartner: BPOL-FL
Stadt: Handewitt/Schuby

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Flensburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de