. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizei Bendorf vom 10.07.2016

11.07.2016 - 08:01 | 1481805



(ots) - Einbrecher wurde gestört und flüchtete

Am Freitagabend gegen 22.00 h versuchte eine unbekannte Person,
einen Rollladen an einem Einfamilienhaus in Vallendar, Höhrer Straße,
hochzuschieben. Dabei wurde der Rollladen beschädigt. Als die
Hausbesitzerin nach dem Rechten sah, flüchtete die Person sofort
ohne die Tat beenden zu können.

Hinweise auf die verdächtige Person bitte an die Polizei in
Bendorf (T.: 02622/94020 oder E-Mail: pibendorf(at)polizei.rlp.de)
richten.

Abgetretene Autospiegel in Bendorf

Am Samstagabend meldeten drei Autobesitzer in der Sayner Straße,
dass Unbekannte die Autospiegel ihrer dort geparkten Fahrzeuge
abgetreten haben. Dies ist in der Zeit zwischen 19 Uhr und 23 Uhr
passiert.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Bendorf (T.: 02622/94020
oder E-Mail: pibendorf(at)polizei.rlp.de) entgegen.

Rollerfahrerin fährt auf Pkw auf und dann einfach weiter

Am Donnerstagabend, gegen 20.30 h, stand eine Autofahrerin in
Vallendar auf der B 42, im Bereich der Zufahrt zum Niederwerth, an
einer roten Ampel. Als sie bei Grün wieder anfahren wollte, ging der
Motor plötzlich aus und sie blieb stehen. Als sie dann in Richtung
Urbar weiterfuhr, wurde sie von einem hinter ihr fahrendem Autofahrer
darauf aufmerksam gemacht, dass ihr an der roten Ampel eine junge
Rollerfahrerin auf die hintere Stoßstange aufgefahren sei. Dies hatte
die Autofahrerin nicht bemerkt. Die Rollerfahrerin ist weitergefahren
ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Auto entstand ein Schaden in
Höhe von 1.000 EUR.

Der aufmerksame Autofahrer wird gebeten, sich bei der Polizei in
Bendorf zu melden. Weitere Zeugen dieses Unfalls mögen sich bitte
auch bei der Polizei Bendorf (T.: 02622/94020 oder E-Mail:
pibendorf(at)polizei.rlp.de) melden.






Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1481805

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbrecher erbeuten Bargeld und Wurst
Meldungen aus dem Bodenseekreis
Urkundenfälschungen bei Grenzkontrollen entlarvt - Rosenheimer Bundespolizei nimmt Afrikaner in Fernreisebussen fest
Löschung: Suche nach vermissten Mann aus Lalendorf
Tote Person aufgefunden

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de