. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PRESSEMITTEILUNG vom 11.07.2016

11.07.2016 - 07:51 | 1481812



(ots) - Heilbronn: Schwere Zeiten für Fahrraddiebe -
Polizei kündigt Kontrollen an

Um Langfingern das Handwerk zu legen, kontrollieren die Beamten
des Polizeireviers Heilbronn aktuell verstärkt die Radfahrer in der
Innenstadt. Viel zu oft machten sich in der Vergangenheit Diebe an
fremden Fahrrädern zu schaffen, die meistens auf Nimmerwiedersehen
verschwanden. Da die Anzahl der Radler nicht nur durch die vielen
Studierenden zugenommen hat, sondern auch deutlich mehr Radler über
das ausgebaute Radwegenetz in der City unterwegs sind, bleibt es
natürlich nicht aus, dass auch Diebe angelockt werden und ihr Unwesen
treiben. Um diesem Einhalt zu gebieten, fand nun erstmals am Mittwoch
zwischen 12 und 19 Uhr eine größere Kontrollaktion der Polizei statt.
Im Bereich der Götzenturmbrücke überprüften 13 Revierbeamte mit
Unterstützung von Kollegen des Polizeipräsidiums Einsatz Fahrräder
und deren Fahrer im Rahmen einer ganzheitlichen Kontrolle. Bei dieser
Großkontrolle von knapp 100 Rädern wurde festgestellt, dass ein
Drahtesel gestohlen worden und zwischenzeitlich an einen neuen
Besitzer "verkauft" wurde. Ferner fanden die Ordnungshüter bei einem
Kontrollierten ein verbotenes Messer, weshalb dieser nun mit einer
Anzeige rechnen muss. Gegen vier weitere Personen wurden Ermittlungen
eingeleitet, da sie unerlaubte Betäubungsmittel dabei hatten. Darüber
hinaus ertappten die Beamten vier Jugendliche beim Rauchen, deren
Zigaretten anschließend einbehalten wurden. Nach dem ebenso die
Verkehrssicherheit der Fahrräder in Augenschein genommen wurden,
erhielten einige Radler Beanstandungszettel und die nötige
Sicherheitsberatung, wenn sie ohne Schutzhelm unterwegs waren. In
naher Zukunft sind weitere Kontrollaktionen geplant, bei denen die
Polizisten die Zweiräder und deren Nutzer im Visier haben.






Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1481812

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HN
Stadt: Heilbronn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de