. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hotelneubau in Vollbrand - keine Verletzten

18.07.2016 - 07:34 | 1485163



(ots) -
In der Nacht vom 17. Juli auf den 18. Juli 2016 kam es in
Recklinghausen zum Vollbrand eines Hotelneubaus.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 01:47 Uhr durch die
Kreisleitstelle Recklinghausen mit dem Stichwort "Gewerbe" auf die
Hochstraße in Recklinghausen-Grullbad alarmiert. Im ersten Alarm
waren die Löschzüge Feuer- und Rettungswache, Süd und Ost sowie der
Rettungsdienst alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die
Einsatzkräfte einen deutlichen Feuerschein wahrnehmen.

An der Einsatzstelle standen zwei Gebäude im Rohbau eines
eingeschossigen Hotelneubaus in Holzbauweise bereits in voller
Ausdehnung in Flammen. Die Nachbargebäude sowie mehrere am
Straßenrand parkende PKW waren bereits durch die Hitzestrahlung
deutlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Einige Scheiben
benachbarter Gebäude waren bereits geborsten, Jalousien geschmolzen
und PKW thermisch aufbereitet.

Der Einsatzleiter forderte umgehend weitere Einsatzkräfte an und
alarmierte die Löschzüge Hochlar, Suderwich und Speckhorn sowie das
Deutsche Rote Kreuz zur Personenbetreuung nach. Der Löschzug Altstadt
stellte den Grundschutz für das restliche Stadtgebiet sicher. Die
Feuerwehr Recklinghausen war somit mit allen Löschzügen in den
Einsatz eingebunden.

Zur Brandbekämpfung war ein Innenangriff nicht mehr möglich, so
dass die Einsatzkräfte einen massiven Außenangriff durchführten. Im
Einsatz waren bis zu sechs C-Rohre sowie mehrere Wasserwerfer. Auf
zwei Seiten wurden zu den benachbarten Wohngebäuden Riegelstellungen
errichtet.

Die Nachbargebäude wurden durch die Feuerwehr geräumt und von
außen gekühlt. Die Bewohner der Gebäude wurden kurzfristig durch das
Deutsche Rote Kreuz in einem Bus betreut. Danach konnten sie alle
wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.



Die Löschmaßnahmen der Feuerwehr zeigten nach anderthalb Stunden
Erfolg. Die Nachlöscharbeiten sowie die Brandwache dauerten bis in
die Morgenstunden an.

Verletzte gab es keine. Im Einsatz war die Feuerwehr
Recklinghausen sowie das Deutsche Rote Kreuz mit 100 Einsatzkräften.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei zur Brandursachenermittlung
übergeben. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine
Aussage treffen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1430
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1485163

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Füßgängern in der Ortsdurchfahrt von Alsfeld (B 62, Bft-Tankstelle)
Fenstersturz eines 2-jährigen Kindes in Evershagen
Lahr - Bettenwechsel im Knast
Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Beteiligten
Pkw gerät unter Anhänger / Rettungshubschrauber im Einsatz

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de