. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 31 forderte ein Menschenleben und drei Verletzte

30.07.2016 - 14:53 | 1491401



(ots) -
Zu einem schweren Verkehrsunfall sind heute um 10:20 Uhr die
Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache, des Löschzuges Altstadt und
des Rettungsdienstes der Feuerwehr Dorsten alarmiert worden. Als die
ersten Kräfte nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen,
wurde ein Kleinwagen angetroffen, der zuvor die Autobahn in Richtung
Bottrop befahren hatte, die Leitplanke in der Mitte der Fahrbahn
durchbrach und auf der Gegenfahrbahn in Richtung Emden schlussendlich
zum Stillstand kam. Die Meldung, dass Personen im Fahrzeug
eingeklemmt sein sollten, bestätigte sich nicht. Ersthelfer vor Ort
leisteten bereits Hilfe und führten, bis zum Eintreffen des
Rettungsdienstes, Reanimationsmaßnahmen durch. Diese Maßnahme blieb
jedoch ohne Erfolg, der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod
feststellen. Die drei weiteren Insassen des Unfallfahrzeuges wurden
rettungsdienst- und notärztlich versorgt, bevor sie mit Rettungswagen
in ein örtliches Krankenhaus transportiert wurden. Ein
Notfallseelsorger wurde angefordert, um die beteiligten Personen
seelsorgerisch zu betreuen. Die Kräfte der Feuerwehr unterstützten
bei der Versorgung der Patienten, sicherten die Einsatzstelle ab und
bauten einen Sichtschutz auf, um die Verletzten vor schaulustigen und
filmenden Verkehrsteilnehmern zu schützen. Im Anschluss unterstützten
die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Polizei bei der Unfallaufnahme.
Warum es zu dem Unfall kam, wird momentan von der Polizei
ermittelt.(MT)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dorsten
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Markus Terwellen
Telefon: 02362 / 66 - 3280
Mobil: 0170 / 5538198
E-Mail: markus.terwellen(at)dorsten.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1491401

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dorsten

Ansprechpartner: FW-Dorsten
Stadt: Dorsten-Hardt, A 31 > Emden zwischen den AS 38 Dorsten-West - AS 37 Schermbeck

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schmuckdiebstahl
Einbruch in Schnellrestaurant
(978) Firmeneinbruch durch Jugendliche - Festnahme
Sechs Verletzte nach Rallye-Unfall in der Eifel
Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden im Hopfengarten in Trier

Alle SOS News von Feuerwehr Dorsten

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de