. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand im Mehrfamilienhaus verläuft glimpflich

01.08.2016 - 12:32 | 1492025



(ots) -
Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III, ein
Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, zwei Rettungswagen und
ein Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr sowie der
Einsatzführungsdienst mit zwei Einsatzleitfahrzeugen.

Am Montagmorgen entdeckten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses
an der Eisenbahnstraße eine Rauchentwicklung und Feuerschein am
Fenster einer Wohnung im Erdgeschoss des dreieinhalbgeschossigen
Gebäudes und meldeten dies über den Notruf 112 der Feuerwehr. Diese
entsendete bei ihrem Eintreffen sofort einen durch Atemschutzgeräte
geschützten Angriffstrupp zur Menschenrettung in die Brandwohnung.
Parallel wurden 12 Bewohner - darunter ein Kleinkind - und zwei Hunde
aus dem Mehrfamilienhaus geführt und in Sicherheit gebracht. In der
betroffenen Wohnung wurde ein Mann in einem vom Brand nicht
betroffenen Bereich der Wohnung angetroffen und ins Freie geführt -
ebenso seine zwei Hunde. Der Bewohner kam glücklicherweise mit dem
Schrecken davon - er wurde vom Notarzt und Rettungsdienst der
Feuerwehr vorsorglich untersucht - brauchte aber keinem Krankenhaus
zugeführt werden. Der Brand einiger Einrichtungsgegenstände in der
Wohnung wurde mit Hilfe eines C-Rohres rasch unter Kontrolle
gebracht, die Wohnung später mit Hilfe eines
Überdruckbelüftungsgerätes der Feuerwehr vom Brandrauch befreit.

Der hiesige Brand hätte - sofern er zur Nachtzeit geschehen wäre -
durch das Nicht-Vorhandensein von Rauchwarnmeldern zu gravierenden
Folgen führen können. So weist die Feuerwehr in diesem Zusammenhang
nochmal eindringlich auf die Wichtigkeit und die immer wieder
lebensrettende Funktion von Rauchwarnmeldern hin. Im Übrigen müssen
nach der Bauordnung NRW (§49 Abs. 7) spätestens bis zum 01.01.2017
alle Bestandsbauten in Nordrhein-Westfalen mit Rauchwarnmeldern in


allen Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren ausgestattet sein.

Einsatzleiter: Brandamtmann Thomas Mandrossa




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1492025

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Schmölderpark, 01.08.2016, 08:57Uhr, Eisenbahnstraße

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dinslaken - Farbschmierereien an mehreren PKW / Polizei sucht Zeugen
Schnelles Mofa
Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom
Mittwoch, 16. Oktober 2019:

Verkehrsunfall im Bühltunnel - Vier Fahrzeuge beteiligt - #polsiwi
Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de