. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brennender Holzstapel beschäftigt Feuerwehr stundenlang

25.08.2016 - 12:18 | 1503842



(ots) -
In der Nacht von Mittwoch, 24.08.2016, auf Donnerstag, 25.08.2016,
kam es zum Brand eines größeren Holzstapels auf dem Gelände der
ehemaligen Trabrennbahn in Recklinghausen. Um 02:10 Uhr lief der
Notruf bei der Kreisleitstelle Recklinghausen ein, welche daraufhin
den Löschzug Feuer- und Rettungswache sowie den Rettungsdienst mit
dem Stichwort "unklare Rauchentwicklung" alarmierte.

Am Ort des Geschehens stand ein dort gelagerter Stapel mit
Holzschnitt und Holzstämmen in der Größe von 10m x 45m und 5m Höhe in
Vollbrand. Der Einsatzleiter ließ umgehend weitere Einsatzkräfte nach
alarmieren. Alarmiert wurden die Löschzüge Ost und Süd. Der
Löschangriff wurde mit einem Wasserwerfer und bis zu sieben C-Rohren
vorgetragen. Unterstützung erhielten die Einsatzkräfte hierbei durch
das Technische Hilfswerk, OV Recklinghausen und die Kommunalen
Servicebetriebe KSR mit einem Bagger, zwei Radladern und einem
Greifer.

Aufgrund der absehbar längeren Einsatzdauer stellte der Löschzug
Hochlar Verpflegung und Kalt- sowie Warmgetränke zur Verfügung.

Der brennende Holzstapel musste für effektive Löschmaßnahmen durch
technisches Equipment auseinander gezogen werden und einzelne Haufen
abgelöscht werden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden die Löschzüge Suderwich
und Speckhorn alarmiert, um erschöpfte Einsatzkräfte aus dem Einsatz
lösen zu können. Diese übernahmen die Löschmaßnahmen bis zum Schluss
in den Vormittagsstunden.

Der Löschzug Altstadt stellte den Grundschutz für das weitere
Stadtgebiet von der Feuer- und Rettungswache aus sicher. Während des
Einsatzes mussten zwei weitere kleinere Einsätze (Brandmeldeanlagen)
durch den Tagesdienst und weitere freie Einsatzkräfte abgearbeitet
werden.

Durch den Brand entstand in den Anfangsstunden eine größere


Rauchwolke sowie Geruchsbelästigung im Stadtgebiet und teilweise
darüber hinaus. Aufgrund der aktuellen Witterung und Windstille hielt
sich dieser Geruch den gesamten Vormittag in den Straßen. Eine Gefahr
für die Bevölkerung existierte allerdings zu keiner Zeit. Trotz
dessen ließ die Feuerwehr die Lokalmedien über den Einsatz
informieren.

Der Einsatz dauerte bis in den Vormittag an, insgesamt waren 65
Einsatzkräfte aller Recklinghäuser Löschzüge, das THW und die KSR
acht Stunden im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss zur
Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Verletzte gab es keine. Zum Schadenshöhe und zur Brandursache kann
durch die Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1430
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1503842

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bottrop: Motorroller-Fahrer leicht verletzt
190918.1 Barmstedt: Haftbefehl nach Messerangriff
(GP) BadÜberkingen - Frontalzusammenstoß endet glimpflich / Aus Unachtsamkeit geriet am Mittwochmorgen bei Bad Überkingen ein Autofahrer in den Gegenverkehr.
Pressebericht PI Apolda vom 18.09.2019
Benefizkonzert am 28.09.2019 des Bundespolizeiorchesters Berlin in der Dresdner Lukaskirche

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de