. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ungewöhnlicher Tierkadavereinsatz auf den Gleisanlagen der Deutschen Bahn

01.09.2016 - 09:43 | 1507573



(ots) -
Gegen 23.45 Uhr wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr um
Amtshilfe von der Bundespolizei gebeten. Auf Bundeseisenbahnstrecke
zwischen Mülheim und Oberhausen wurde ein Ochse von einem Zug erfasst
und lag nun unter diesem. Nach Aussage der Bundesbahnmitarbeiter war
die S-Bahnlinie 1 von Dortmund nach Solingen in Höhe der Ruhrauen am
Kilometer 1,9 mit einem ausgewachsenen Bullen kollidiert. Der Zug kam
daraufhin zum Stehen. Umgehend wurden seitens der Deutschen
Bundesbahn alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Die im
verunfallten Zug mitfahrenden 49 Passagiere wurden in einen zum
Unfallort bestellten Ersatzzug evakuiert. Der Lokführer und die
Zugbegleitung wurden ausgetauscht. Die Bundesspolizei alarmierte die
Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr und bat um Hilfeleistung.
Unterhalb des Zuges befand sich der Kadaver des Ochsen und
verhinderte eine Weiterfahrt der S-Bahn. Mittels sogenannten Dung-
und Einreißhaken und "Manneskraft" der Feuerwehrmänner wurde der
zirka 700 Kilogramm schwere Kadaver unter der Bahn entfernt. Weitere
Maßnahmen zum Abtransport des Kadavers wurden mit der mittlerweile
eingetroffenen zuständigen Bäuerin vereinbart. Während des zirka
vierstündigen Einsatzes war der Bahnverkehr auf der
Hauptverkehrsstrecke zwischen Essen und Duisburg erheblich
eingeschränkt. Zeitweise waren vier Gleise gesperrt. Die betroffenen
zwei Gleise waren über den gesamten Einsatzzeitraum gesperrt, bis der
stark beschädigte Zug die Werkstattfahrt zum Bahnhof Essen begann.
Die Einsatzstelle wurde der Bundespolizei übergeben.(CLe)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original Content von: Feuerwehr M?lheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1507573

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Friesenhagen - Verkehrsunfall Sachschaden
Verkehrsunfallflucht / Fahrzeug beschädigt Gartenmauer
Hamminkeln - Unfall gestern Nachmittag forderte drei Schwerverletzte
Stadt Delmenhorst: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Zeugen gesucht
Issum - Einbruch in Wohnhaus / Fenster aufgehebelt

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de