. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

40. Feuerwehrmarsch mit rund 800 Teilnehmern aus den Kreisen Steinburg und Pinneberg in Mehlbek

04.09.2016 - 13:52 | 1509416



(ots) -
Fast 800 Feuerwehrleute haben am Sonntag an dem 40.
Feuerwehrmarsch der beiden Kreisfeuerwehrverbände Pinneberg und
Steinburg in der Gemeinde Mehlbek nördlich von Itzehoe teilgenommen.

Während bei der Generalprobe für den Marsch in der vergangenen
Woche noch die Sonne schien, hingen am frühen Sonntagmorgen tiefe
Regenwolken über Mehlbek. Doch rechtzeitig zum Start der ersten
Gruppen um 7 Uhr morgens hörte es zu regnen auf und so konnten sich
die rund 800 Feuerwehrleute aus den beiden Kreisen Pinneberg und
Steinburg im Trockenen auf die zehn bzw. fünf Kilometer lange
Rundtour durch die Gemeinde machen. Insgesamt hatten sich 90 Gruppen
aus 50 verschiedenen Feuerwehren angemeldet. Darüber hinaus gingen
elf Mannschaften der Jugendfeuerwehr und vier Gruppen von
Kinderfeuerwehren an den Start.

Neben hochrangigen Vertretern der beiden Kreisfeuerwehrverbände
marschierten von der Politik bzw. Verwaltung der Steinburger
Kreispräsident Peter Labendowicz (CDU) und der Ordnungsamtsleiter des
Amtes Itzehoe Land, Mathias Siebenborn, mit.

Die Freiwillige Feuerwehr Mehlbek hatte eine landschaftlich schöne
Strecke abgesteckt, die vor allem die erwachsenen Feuerwehrleute vom
Gut Mehlbek aus um die alte Tonkuhle und durch Wiesen und Wälder
zurück zum Gutshof führte. Dazu hatte das Amt auch die Straßen der
Gemeinde für die Marschierer sperren lassen. Die Jugendfeuerwehren
gingen auf einen fünf Kilometer langen Rundkurs und mussten
zwischendurch an Wettkampfstationen Aufgaben lösen.

Auf dem Gut Mehlbek hatten die Gutsbesitzer, die Familie von
Rosenberg, eine ihrer Scheunen für die Abschlussveranstaltung zur
Verfügung gestellt. Nachdem jeder Teilnehmer eine Medaille erhalten
hatte, konnten sich die Teilnehmer in der Scheune unter anderem mit
Milch und belegten Brötchen stärken.



Amtswehrführer Thorsten Beuck war mit dem Jubiläumsmarsch der
Traditionsveranstaltung sehr zufrieden. Vor allem freute den
Amstwehrführer die große Unterstützung durch die Einwohner der
Gemeinde. "Die gesamte Strecke über war mit Fahnen und Wimpeln
geschmückt und Feuerwehrpuppen wiesen den Teilnehmern den Weg. Es war
toll zu sehen, wie die Bevölkerung mitgemacht hat", freute sich
Beuck.

Einen besonderen Dank richtete der Amtswehrführer auch an die
zahlreichen Sponsoren des diesjährigen Marsches. "Ohne die vielfache
Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen hätte der 40.
Feuerwehrmarsch nicht in dieser Form stattfinden können."

Im kommenden Jahr treffen sich die Feuerwehrleute aus den beiden
Kreisen in Sparrieshoop im Kreis Pinneberg zum nächsten
Feuerwehrmarsch.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Sebastian Kimstädt
Mobil: (0177) 3065176

E-Mail: sebastian.kimstaedt(at)gmx.de

Original Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1509416

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Ansprechpartner: FW-PI
Stadt: Pinneberg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vermisster Rostocker aufgefunden - Löschung der Personenfahndung
Beckum - Radfahrer von PKW erfasst
29-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt
Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de