. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Laubenbrand beschäftigt die Feuerwehren aus Wetter (Ruhr) und Hagen und die DLRG (Bildmaterial vorhanden)

05.09.2016 - 09:22 | 1509592



(ots) -
Am Sonntag, 04.09.2016 wurde der Löschzug Alt-Wetter um 23:15 Uhr
zu einem Laubenbrand auf der Friedrichstrasse alarmiert. Bei
Eintreffen des Einsatzführungsdienstes an der Einsatzstelle wurde
festgestellt, dass mindestens eine Gartenlaube auf der
Schrebergarteninsel an der Friedrichstrasse in voller Ausdehnung
brannte. Zunächst musste durch die Leitstelle der Deutschen Bahn die
angrenzende Bahnstrecke gesperrt werden, damit die eingesetzten
Kräfte gefahrlos mit den Löschmaßnahmen beginnen konnten. Aufgrund
der derzeitigen Sperrung der Brücke mussten mehrere Meter Schlauch,
zusätzlich, verlegt werden. Nach der bestätigten Sperrung der
Bahnstrecke konnten die Einsatzkräfte einen Löschangriff über zwei
C-Rohre vornehmen, um die zwei brennenden Gartenlauben abzulöschen.
Durch einen Trupp konnte eine Gasflasche, welche von dem Feuer noch
nicht betroffen war, aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Durch
frühzeitige Überlegungen an der Einsatzstelle, wie der Bahnverkehr
wieder ans Rollen kommen kann, kam man auf die Idee die
Wasserentnahmestelle und auch die Beleuchtung der Einsatzstelle über
die Seeseite vorzunehmen. Durch mehrere Übungen in den letzten Jahren
war dem Einsatzleiter bekannt, dass das Rettungsboot, Klaus, der DLRG
mit einer Tragkraftspritze und einem Notstromaggregat ausgestattet
werden kann. Deshalb wurden die DLRG und eine weitere Einheit der
Feuerwehr Wetter (Ruhr), nämlich die Löschgruppe Esborn, zur
Einsatzstelle alarmiert. Von diesen Kräften wurde eigenständig die
Wasser- und Stromversorgung auf dem Harkortsee aufgebaut. Als die
notwendige Infrastruktur aufgebaut worden war, konnten die Maßnahmen
an den Bahngleisen zurückgebaut werden und die Bahnstrecke
anschließend, nach Rücksprache mit dem Notfallmanager der Bahn,
wieder freigegeben werden. Nach guten zweieinhalb Stunden konnten die


Einsatzkräfte vermelden, dass das Feuer gelöscht war. Anschließend
wurde die Einsatzstelle an die Polizei, zwecks
Brandursachenermittlung, übergeben.

Nach allen Reinigungs- und Aufräumarbeiten konnten die
eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst und Polizei
den Einsatz um 03:00 Uhr endgültig für beendet erklären.

Ein Dank geht auch an die Berufsfeuerwehr Hagen, welche mit einem
Löschzug an der Einsatzstelle war. Ein Eingreifen dieser war
allerdings nicht mehr erforderlich, sodass die Kräfte schnell wieder
einrücken konnten.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr
Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1509592

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorsfelde: Hund greift Polizeibeamten an - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach verletztem Tier
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Zeugenaufruf
Ofen einer Kaffeerösterei verursacht Rauchentwicklung
Neue Drehleiter Maschinisten für die Wittener Feuerwehr
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de