. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erstmeldung: Strohballen in Brand

10.09.2016 - 18:36 | 1513386



(ots) -
Am 10. September 2016 gerieten auf der Esseler Straße in
Recklinghausen-Essel circa 120 Strohballen in Brand.

Um 14:38 Uhr liefen die ersten Notrufmeldungen auf der
Kreisleitstelle Recklinghausen ein, welche eine brennende Fläche auf
der Esseler Straße, direkt hinter dem Dorfhaus Essel, meldeten. Der
Leitstellenmitarbeiter wählte das Stichwort "Flächenbrand" aus und
alarmierte den Löschzug Feuer- und Rettungswache mit dem
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF
4000) sowie den Rettungsdienst. Am Einsatzort zeigte sich dann, dass
circa 120 Strohballen auf einem abgeernteten Feld in Vollbrand
standen. Dieses Feld befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem
Maisfeld und zur Stadtgrenze Oer-Erkenschwick.

Der Zugführer Feuer- und Rettungswache forderte umgehend
Unterstützung durch die Löschzüge Suderwich, Speckhorn sowie den
Einsatzleitwagen (ELW) mit dem Beamten vom Einsatzdienst (BvE) an.
Zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung ließ er zum benachbarten
Feld hin eine Riegelstellung aufbauen.

Aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung auf dem Feld wurden
die Tanklöschfahrzeuge (TLF) im Pendelverkehr eingesetzt. Parallel
dazu wurde mit dem Schlauchwagen (SW 2000) eine Löschwasserversorgung
über lange Wegstrecke aufgebaut.

Zur effektiven Brandbekämpfung mussten die Strohballen auseinander
gezogen und einzeln abgelöscht werden. Hierzu wurde die Feuerwehr
Recklinghausen durch ortsansässige Landwirte mit einem Teleskoplader
und einem Kettenbagger unterstützt. Zur Brandbekämpfung wurden
mehrere C-Rohre eingesetzt, die Einsatzkräfte trugen Atemfilter zum
Schutz vor den Rauchgasen.

Aufgrund der Windstille konnte die durch das Feuer entstehende
Rauchwolke ungehindert nach oben abziehen. In der näheren Umgebung


kam es lediglich zu einer leichten Geruchsbelästigung. Aufgrund
dessen forderte die Feuerwehr Recklinghausen die Anwohner in der
näheren Umgebung mittels Lautsprecherdurchsagen auf, Fenster und
Türen geschlossen zu halten. Eine Gefahr für die Bevölkerung gab es
nicht!

Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Löschzüge Altstadt und
Hochlar nachgefordert, um erschöpfte Einsatzkräfte, auch aufgrund der
Witterung, auszulösen und die Brandbekämpfung zu unterstützen.

Die Einsatzdauer lässt sich aktuell noch nicht genau festlegen,
wird aber bis in die späten Abendstunden geschätzt. Verletzte gibt es
aktuell keine.

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage
treffen. Die Einsatzstelle wird im Anschluss an den Besitzer und die
Polizei übergeben. Diese wird dann ihrerseits über die Aufnahme einer
Brandursachenermittlung entscheiden.

Der Grundschutz für das weitere Stadtgebiet wird von der Feuer-
und Rettungswache und den verbliebenen ehrenamtlichen Einheiten
sicher gestellt.

Der Einsatz dauert zur Zeit noch an! Wir berichten weiter!




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1430
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1513386

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wedemark: Strohballen geraten aus bislang ungeklärter Ursache in Brand
Einbruch in Pfarrhaus
(Hüfingen) Unbekannter flüchtet nach Parkplatzunfall - Polizei bittet um Hinweise
Bahnleiche in Rüdesheim
Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus für Sonntag, den 22.09.2019

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de