. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Ratingen bei Race am Rhein im Einsatz

18.09.2016 - 17:09 | 1518256



(ots) -
Ratingen, 18.09.16

Einen erheblichen Aufwand bedeutete das Race am Rhein Event für
die Feuerwehr Ratingen. Um die Sicherheit der Bürger im gesamten
Stadtgebiet zu gewährleisten, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr
einen ungewöhnlichen materiellen und personellen "Spagat" machen.

Für die Zeit des Radrennens zog ein großer Teil der
Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Mitte um zum
Stadionring um von hier aus den äußeren Ring des Sperrbereiches zu
versorgen. Auf der Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen waren ein
Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr und ein Rettungswagen
stationiert, die den inneren Sperrbereich abdeckten. Zusätzlich waren
in die Gerätehäuser Homberg und Schwarzbach fest mit ehrenamtlichen
Kräften besetzt. Am Gerätehaus Schwarzbach war zusätzlich eine
Kradstaffel der Johanniter Unfall Hilfe in Bereitschaft, um im
Bereich des Schwarzbachtales schnelle Hilfe leisten zu können. Durch
die Johanniter Unfall Hilfe und den Malteser Hilfsdienst wurden zwei
weitere Rettungswagen in Dienst genommen. In der Zentrale der
Hauptfeuer- und Rettungswache waren neben zwei Zentralisten auch zwei
Lagedienste tätig, die den Rennverlauf beobachteten und koordinierend
eingriffen.

Wie richtig diese Planung war, zeigte sich bei zwei Unfällen auf
der Rennstrecke im Bereich Ratingen, bei denen insgesamt vier
Radfahrer verletzt wurden. "Die Kraftstaffel und die Einsatzkräfte
des Standortes Schwarzbach waren sofort vor Ort und konnten Erste
Hilfe leisten. Rettungswagen übernahmen die Verletzten an den
vereinbarten Schleusenpunkten. Alle geplanten Maßnahmen und das
Konzept haben gegriffen und sich als richtig erwiesen." so Stefan
Dahlmann, zuständiger Sachgebietsleiter Einsatzvorbereitung der
Feuerwehr, der einen wesentlichen Anteil an der Konzeption und dem


Gelingen der Veranstaltung hatte.

In der Zeit von 08:00 - 16:30 Uhr musste die Feuerwehr Ratingen
insgesamt 25 Rettungsdiensteinsätze fahren, der Brandschutz rückte zu
fünf Einsätzen aus. Insgesamt waren 59 Einsatzkräfte der Feuerwehr im
Einsatz. (S. Dahlmann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1518256

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de