. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bundespolizei deckt Urkundenfälschungen auf

20.09.2016 - 14:01 | 1519685



(ots) - Gleich vier gefälschte litauische Reisepässe
stellte die Bundespolizei im Hauptbahnhof Karlsruhe fest.

Ein 37-jähriger Georgier hatte den Polizisten bei einer
polizeilichen Kontrolle einen litauischen Reisepass ausgehändigt. Bei
dem vorgelegten Reisepass hatten die Beamten jedoch erhebliche
Zweifel an der Echtheit und untersuchten das Dokument genauer. Dabei
stellten sie fest, dass der Pass gefälscht war. Bei der Durchsuchung
des Verdächtigen wurden drei weitere gefälschte litauische Pässe
aufgefunden. Auf Nachfrage gab der Mann an, dass diese für seine
Ehefrau und seine zwei Kinder vorgesehen wären, die sich ebenfalls im
Bahnhof aufhalten würden.

Nach einer kurzen Fahndung konnten die 32-jährige Ehefrau, sowie
die neun und 14 Jahre alten Kinder im Bereich des Busbahnhofs
Karlsruhe festgenommen werden. Bei der Überprüfung des Georgiers
wurde festgestellt, dass dieser unter seinem echten Namen
polizeibekannt ist.

Die vier gefälschten Reisepässe wurden sichergestellt. Zudem
leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren gegen den Ehemann
wegen des Verdachts der Urkundenfälschung ein. Ein Verfahren gegen
die Ehefrau und den 14-jährigen Sohn aufgrund des gleichen Delikts
wird derzeit noch geprüft.

Alle vier Personen befinden sich derzeit im Asylverfahren. Dieses
wird fortgeführt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Silke Weidle
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1519685

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen
Bottrop: Provokationen und Steinewürfe nach Demonstration - acht Verletzte
Warendorf - Einbruch in Einfamilienhaus
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Stadtgebiet Heilbronn
Sassenberg - Tür an Rohbau in Brand gesetzt

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de