. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Einsätze mit austretendem Wasser kurz hintereinander - Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

28.09.2016 - 10:33 | 1524433



(ots) - Die Freiw. Feuerwehr musste zu mehreren Einsätzen
ausrücken.

Am Montag mussten die Einsatzkräfte um 20:20 Uhr in die Alte
Straße ausrücken. Dort trat aus einem PKW, bedingt durch eine defekte
Zylinderkopfdichtung, Motoröl aus. Das Öl wurde durch die Feuerwehr
mit Bindemittel gebunden. Die Einsatzstelle wurde der anwesenden
Polizei übergeben.

Weiter ging es am Dienstag um 5:24 Uhr zu einer Technischen
Hilfeleistung Wasser in der Mühlenstraße. Von der Decke eines
Gastronomiebetriebes liefen erhebliche Mengen Wasser in die
Nutzungseinheit. Da das Wasser regelrecht aus den elektrischen Lampen
lief, wurde die Einheit zunächst stromlos geschaltet. Danach wurde
das gesamte Gebäude über den Hauptwasserhahn abgeschiebert. Für die
Tauchpumpen der Feuerwehr war der befindliche Wasserstand zu gering.
Daher wurde die Einsatzstelle dem anwesenden Hausmeister übergeben.
Ursache ist vermutlich die Zuleitung einer Waschmaschine im ersten
Obergeschoss. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Auf der Rückfahrt zur Feuerwache wurde um 6:15 Uhr erneut eine
Technische Hilfeleistung Wasser aus der Straße "Zur Schultenwiese"
gemeldet. Hier war in der Straße eine Hauptwasserleitung gebrochen.
Durch einen Lichtschacht lief das Wasser in einen Keller. Dieser
stand bei Eintreffen der Feuerwehr ca. 1,50m unter Wasser. Die
Wasserleitung wurde durch die Feuerwehr abgeschiebert. Parallel wurde
der Lichtschacht mit Erdboden und Bindemittel notdürftig gegen
weiteres Eindringen gesichert. Im weiteren Verlauf wurde der Keller
mit drei Tauchpumpen leer gepumpt. Der Wasserversorger traf im
weiteren Verlauf an der Einsatzstelle ein. Die Feuerwehr war hier mit
zwei Fahrzeugen über 3,5 Stunden im Einsatz.

Ein Brandmeldealarm wurde am Dienstag gegen 11:01 Uhr aus einem
Altenheim an der Goethestraße gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr


wurde festgestellt, dass die Anlage ohne erkennbaren Grund
versehentlich ausgelöst hatte.

Ein Krad verunfallte alleinig um 11:52 Uhr direkt vor der
Feuerwache. Die Wachbesatzung der nahen Feuerwehr behandelte den
gestürzten Kradfahrer zunächst. Danach wurde er mit einem
Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei war vor
Ort.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1524433

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gesperrte Wasserflächen - Wasserschutzpolizei informiert!!
Störungsfreie Versammlungslage in der Dortmunder Innenstadt
Ludwigsburg: Unfallzeuge gesucht und Unfallflucht
Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW
Lkw flüchtet nach Verkehrsunfall- #polsiwi

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de