. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zugverspätungen nach Personenunfall in Heidelberg

31-Jähriger schwer verletzt

30.09.2016 - 11:48 | 1526010



(ots) - Im Hauptbahnhof Heidelberg kam es nach einem
Personenunfall gestern Mittag zu mehreren Zugverspätungen. Um 11:50
Uhr erhielt die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe durch einen
Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Information, dass soeben eine
männlich Person aus einem fahrenden Zug gesprungen sei. Der Mann sei
verletzt und habe sich nun auf einer Toilette im Hauptbahnhof
Heidelberg eingeschlossen.

Vor Ort stellten die Beamten sowie der verständigte Rettungsdienst
fest, dass der Mann sehr stark am Kopf und an den Händen blutete.
Zeitweise war er nicht bei Bewusstsein. Der 31-Jährige aus dem Iran
stammende Mann wurde sofort in eine Klink in Heidelberg eingeliefert.
Er schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge, soll der Mann nach
Abfahrt der Regionalbahn in Richtung Frankfurt bemerkt haben, dass er
sein Gepäck am Bahnsteig vergessen hat. Er zog daraufhin die
Notbremse, öffnete die Notentriegelung der Tür und stieg trotz Fahrt
der Bahn aus dem Zug.

Die Regionalbahn erhielt 26 und in der Folge zwölf weitere Züge
eine Verspätung von insgesamt 146 Minuten.

Gegen den 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des
Verdachtes des Missbrauchs von Notrufeinrichtungen eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1526010

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Dellviertel: Festnahme nach Einbruch in Arztpraxis
Sachbeschädigung an Fahrzeugen
Dagersheim: Einbruch in Garage; Weil der Stadt: Einbruch in Wohnung
Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 20.10.2019 für den Bereich Salzgitter

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de