. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

FW-HL: Chemieunfall mit vier Verletzten

05.10.2016 - 14:42 | 1528722



(ots) - Am Mittwoch gegen 10:12 Uhr wurde die Feuerwehr
Lübeck zu einem Brandmeldealarm eines Chemie verarbeitenden Betriebes
in den Kaninchenborn gerufen. An der Einsatzstelle fanden die
ersteintreffenden Einsatzkräfte eine Verrauchung und einen verletzten
Mitarbeiter vor, der durch Kollegen betreut wurde.

Auf Grund der vorgefundenen Lage wurde bei der Feuerwehr das
Stichwort "ABC Brand" ausgelöst, woraufhin weitere Einheiten mit
Spezialausrüstung für Gefahrguteinsätze nachalarmiert wurden.

In der Firma kam es aus bislang ungeklärten Gründen zu einer
chemischen Reaktion, in dessen Folge es zu einer Rauchwolke und einem
Produktaustritt innerhalb der Anlage kam. Dabei hatte sich ein
Mitarbeiter mit dem Produkt kontaminiert. Drei weitere Mitarbeiter
wurden mit Reizungen der Atemwege ebenfalls behandelt und in die
angrenzenden Kliniken gefahren.

Die Feuerwehr kontrollierte den betreffenden Bereich und belüftete
das Gebäude. Es kam zu keinem Produktaustritt außerhalb des
Produktionsbereiches, so dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung für
die Bevölkerung bestand.

An dem zweistündigen Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der
Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren, sowie des
Rettungsdienstes und der Polizei eingebunden, welche gleichzeitig
auch die Wachbesetzungen der entblößten Feuerwachen übernahmen.

Um die Arbeiten der Feuerwehr auf der Straße im Kaninchenborn
nicht zu behindern, wurde dieser durch die Polizei abgesperrt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lübeck
Matthias Schäfer
Feuerwehrsprecher
23554 Lübeck
Telefon: 0451- 122 37 44
Fax: 0451- 122 37 89
E-Mail: matthias.schaefer(at)luebeck.de
http://www.feuerwehr-luebeck.de

Original-Content von: Feuerwehr L?beck, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1528722

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr L

Ansprechpartner: FW-HL
Stadt: Lübeck

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Belm: Sachbeschädigungen auf Schulgelände
Mannheim-Innenstadt: 24-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Castrop-Rauxel: Raub auf Lebensmittelmarkt
Körle: Zwei hochwertige Drucker aus Kfz-Werkstatt gestohlen
Rees - Einbruch in einen Rohbau / Mehrere Werkzeugmaschinen entwendet

Alle SOS News von Feuerwehr L

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de