. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

In Transporter eingebrochen - Besitzer verfolgt Täter auf Emst

11.10.2016 - 08:46 | 1531829



(ots) - Am Montag, 10.10.2016, öffneten zwei unbekannte
Männer einen Kleintransporter in der Straße Auf der Breite und
stahlen eine bislang unbekannte Menge Bargeld. Gegen 13.35 Uhr lud
der 35-jährige Geschädigte Gegenstände aus der Ladefläche. Von dort
erkannte er eine Person im Fahrerraum, welche er zunächst für seinen
Mitarbeiter hielt. Als er den Transporter verließ, sah er, dass das
Handschuhfach geöffnet war und zwei Männer die Flucht ergriffen. Der
Geschädigte rannte hinter den Männern her, verlor sie jedoch aus den
Augen, als er die Polizei verständigte. Die Täter entkamen trotz
sofortiger Fahndung der Polizei mit dem Bargeld, sowie einem iPhone
und Kreditkarten. Ein flüchtender Mann wird als 16-25 Jahre, 180-185
cm groß, mit kurzen dunklen Haaren, von dünner Statur und mit einer
schwarzen Jacke bekleidet beschrieben. Der zweite Täter sei 16-25
Jahre alt, ungefähr 170 cm groß und stabil gewesen. Er habe kurze
blonde Haare und eine graue Jogginghose getragen. Beide Männer liefen
in Richtung der Straße Wasserloses Tal davon. Die Ermittlungen dauern
an. Die Polizei bittet um weitere Zeugenhinweise unter der
Telefonnummer 02331 / 986 20 66.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 16
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1531829

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gemeinsame Pressemeldung (Nr. 2) der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, den 18.06.2019
190618-7-K/BAB Lkw schiebt querstehenden Nissan 200 Meter weitüber A 3
Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus
Auseinandersetzungen im Schlossgarten
Weitere Meldung aus dem Landkreis Ravensburg

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de