. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

12.10.2016 Feuer in Mitte Süd / Menschenrettung über Drehleiter

12.10.2016 - 09:18 | 1532503



(ots) - Heute Morgen gegen 4.45 Uhr ereignete sich in
einem viergeschossigen Mehrfamilienwohnhaus ein Kellerbrand in der
Chemnitzer Strasse. Durch das Feuer wurde das komplette Treppenhaus
verraucht und eine Flucht durch den Hausflur für die Anwohner somit
nicht möglich.

Ein 37- jähriger Bewohner hatte sich daher bereits auf dem Dach
des Hauses in Sicherheit gebracht. Er wurde unverzüglich von den
Brandschützern über eine Drehleiter gerettet. Parallel retteten
andere Einsatzkräfte einen weiteren männlichen Bewohner ( 59Jahre ),
der sich im Treppenraum befand mit einer Fluchthaube. Diese wird
immer von den Rettungskräften mitgeführt und wie eine Haube über den
Kopf einer Person gezogen. Ein eingebauter Filter verhindert dabei
das Einatmen von Brandrauch.

Zur Brandbekämpfung und Lüftung des Treppenraumes sind dann vier
Trupps unter Atemschutz mit einem Strahlrohr eingesetzt worden. Im
Verlaufe des Einsatzes wurden 13 Hausbewohner vom Rettungsdienst
betreut. Da bei einigen Betroffenen der Verdacht einer
Rauchgasinhalation bestand, wurden vorsorglich vor Ort sogenannte
Blutgasanalysen durchgeführt, hierdurch kann der Kohlenmonoxidgehalt
im Blut gemessen werden.

Anschließend transportierte der Rettungsdienst die beiden
männlichen Personen sowie zwei Kinder (9 und 12 Jahre) zur weiteren
Behandlung in ein Krankenhaus. Da bei dem Brand eine Wasserleitung
undicht geworden war, wurden dann Mitarbeiter des Energieversorgers
zur Einsatzstelle beordert, um die Leitung abzusperren.

Nach dem Einsatz konnten die übrigen Bewohner wieder in das Haus
zurückkehren. Der Sachschaden beträgt circa 30.000,- Euro. Die
Brandursache wird nun von der Polizei ermittelt.

An der Einsatzstelle befanden sich circa 48 Einsatzkräfte der
Feuerwache 1 (Mitte), Der Feuerwache 4 (Hörde), die Freiwillige


Feuerwehr Hombruch sowie der Rettungsdienst.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1532503

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rettungsdienst-Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen
Einfamilienhaus in Sehnde nach Feuer unbewohnbar
Recyclingfirma für Altöl in Uetze durch Feuer zerstört
(Enzkreis) Neuenbürg - Streit unter Autofahrern - Zeugen und Geschädigte gesucht
Mannheim: 22-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes u.a. auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

(vgl. PM vom 05.Juni 2019, 11.46 Uhr)


Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de