. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Wetter und DLRG im Umwelteinsatz

16.10.2016 - 11:25 | 1534981



(ots) -
Zu einem nicht alltägigen Umwelteinsatz wurde am Freitag gegen
15:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wetter alarmiert. Im Bereich der
Brückenbaustelle an der Friedrichstraße sollte sich Öl auf dem Wasser
der Ruhr befinden. Mit Hilfe der nachalarmierten DLRG machten sich
dann die Einsatzkräfte vor Ort gemeinsam ein Bild der Lage, einmal
mit Booten von der Wasserseite aus und gleichzeitig von der
Brückenbaustelle. Die Erkundung ergab, dass sich auf der
Wasseroberfläche ein leichter Ölfilm befand. Auf der Baustelle konnte
schließlich die Austrittsstelle der öligen Flüssigkeit ausgemacht
werden. Bei Abrissarbeiten an der Brücke wurde eine alte
Kabeldurchführung mit durchtrennt. Aus dieser Öffnung tropfte die
Flüssigkeit auf ein Baugerüst und dann ins Wasser. Die Einsatzkräfte
errichteten mehrere Ölsperren um die betroffenen Bereiche und
streuten die auf dem Wasser schwimmende Flüssigkeit mit einem
speziellen Bindemittel ab. Parallel dazu wurde die Kabelöffnung von
der Feuerwehr verschlossen und somit ein weiteres Auslaufen der
Flüssigkeit verhindert. Die Polizei, das Ordnungsamt, der Ruhrverband
und die Untere Wasserbehörde waren ebenfalls an der Einsatzstelle.
Nach vier Stunden war der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte
beendet.

Am Samstag um kurz vor 04:00 Uhr rückte die Löschgruppe zur
Heilkenstraße aus. Hier hatte man einen Kleidercontainer auf die
Fahrbahn geschafft. Mit Muskelkraft zogen die Feuerwehrleute den
Container wieder von der Straße. 20 Minuten dauerte dieser Einsatz,
die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Samstagmittag erreichte den Löschzug Alt-Wetter und die
Löschgruppe Grundschöttel um 11:55 Uhr der nächste Alarm. In einem
Wohnheim in der Schöntaler Straße hatte die automatische
Brandmeldeanlage ausgelöst. Ein Eingreifen der Feuerwehr war hier zum


Glück aber nicht nötig. Die Erkundung ergab, dass Kochdünste den
Alarm ausgelöst hatten. Die Einsatzkräfte konnten nach dreißig
Minuten wieder einrücken.

Auch die Löschgruppe Wengern wurde am Samstag noch zur Hilfe
gerufen. Um kurz nach siebzehn Uhr rückten die ehrenamtlichen Kräfte
zum Mühlenweg aus. Hier wurde eine hilflose Person hinter
verschlossener Tür vermutet. Tätig werden musste die Feuerwehr aber
nicht, die Person war wohlauf und hatte den Alarm nur versehentlich
ausgelöst. Der Einsatz war nach zwanzig Minuten beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1534981

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Citroen gleich zwei Mal angefahren;Einlaufgitter entfernt;Scheibe eingeworfen;Mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs - Unfallflucht und Tankbetrug- Polizei sucht grauen Renault Traffic und Zeugen;
Albbruck: Jugendlicher prallt mit Mofa gegen geparkten Pkw - leicht verletzt
Hinterm Lenkrad alkoholisiert eingeschlafen
Besorgter Ehemann zusammen geschlagen
Bad Säckingen: Einbruch in Wohnhaus

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de